MO - FR 19:00

Fleckvieh-Ochsenbäckchen

Zutaten

für Personen
Fleischbrühe (für ca. 2 L):
Fleischbrühe (für ca. 2 L):
Lauch 1Stk.
Karotten 3Stk.
Zwiebeln 2Stk.
Knollensellerie 1Stk.
Petersilie 1Bd
Petersilienwurzel 1Stk.
Cherrytomaten 3Stk.
Thymianzweige 2Stk.
Pfefferkörner schwarz 10Stk.
Wacholderbeeren 5Stk.
Lorbeerblätter 2Stk.
Wasser 2l
Weißwein trocken 500ml
Suppenfleisch 1kg
Butter
Ochsenbäckchen:
Ochsenbäckchen:
Ochsenbacken 6Stk.
Rotwein 1l
Zwiebeln 2Stk.
Lauch 0.5Stk.
Karotte 1Stk.
Sellerieknolle 1Stk.
Petersilie 0.5Bd
Portwein 200ml
Rinderbrühe 500ml
Pfefferkörner schwarz 5Stk.
Lorbeerblätter 2Stk.
Butter kalt
Salz
Kürbispüree:
Kürbispüree:
Hakkaido-Kürbis 1Stk.
Butter
Kürbisrisotto:
Kürbisrisotto:
Kürbispüree 200gr.
Zwiebel groß 1Stk.
Risotto-Reis 200gr.
Weißwein 100ml
Rinderbrühe 1l
Parmesan 50gr.
Butter 50gr.
Salz
Pfeffer
Glasiertes Gemüse:
Glasiertes Gemüse:
Minikarotten 12Stk.
Minipastinaken 12Stk.
Minizucchini 12Stk.
Hühnerbrühe 120ml
Butter 4EL
Salz 1TL
Brotchips:
Brotchips:
Landbrot 0.25Stk.
Olivenöl
Salz

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad schwer
Zubereitungszeit 960 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 113 kJ (27 kcal)
Eiweiß 0,2 g
Kohlenhydrate 1,0 g
Fett 0,0 g
Rezept: Fleckvieh-Ochsenbäckchen

Zubereitung

Fleischbrühe:

Die Knochen aus dem Suppenfleisch lösen und scharf in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten

Zwiebeln halbieren, mit der angeschnittenen Seite nach unten auf ein Stück Alufolie legen und diese ohne Fett anbraten, bis sie Farbe annehmen.

Das Gemüse putzen und möglichst klein schneiden. Das Gemüse in einen großen Topf geben. Das Gemüse mit etwas Butter anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Nachdem dieser aufgekocht ist, die Gewürze, die angebratenen Zwiebeln und die Petersilie hinzugeben und den Topf mit Wasser auffüllen. Alles aufkochen.

In das kochende Wasser die Knochen und das Fleisch geben. Alles für ca. 2 Stunden bei kleiner Flamme und fast vollständig geschlossenem Deckel köcheln. Danach Brühe noch 2-3 Stunden ziehen lassen.

Ganz zum Schluss wird die Brühe vom Gemüse und dem Fleisch getrennt und durch ein Küchentuch gefiltert.

Ochsenbäckchen:

Mindestens 12 Stunden vor der Zubereitung Ochsenbäckchen marinieren. Bäckchen parieren und in 1 L Rotwein einlegen, abdecken und ziehen lassen.

Am Zubereitungstag etwa 5 Stunden bevor das Essen fertig sein soll, die Bäckchen aus dem Rotwein nehmen. Den Rotwein nicht wegschütten. Die Bäckchen mit etwas Küchengarn zusammenbinden, so dass kleine Pakete entstehen. Die Bäckchen rundherum in etwas Butterschmalz anbraten.

Zwiebeln und Sellerie würfeln, Lauch und Karotte in Ringe schneiden, Petersilie hacken und das Gemüse in etwas Fett im Bratensatz der Bäckchen anbraten. Wenn das Gemüse etwas Farbe genommen hat, mit etwas Sojasauce ablöschen, dabei stetig rühren.

Wenn die Sojasauce eingekocht ist, mit Portwein ablöschen und reduzieren. Vorgang wiederholen, bis der Portwein aufgebraucht ist. Danach mit Rotwein aufgießen, Rinderbrühe und die Bäckchen sowie die Pfefferkörner und die Lorbeerblätter dazugeben und die Flüssigkeit erhitzen. Die Bäckchen sollten bedeckt sein. Nun die Bäckchen geschlossen bei 140°C Ober-/Unterhitze für vier Stunden in den Ofen geben.

Die Bäckchen aus dem Ofen nehmen und die Sauce durch ein Sieb abseihen. Das Gemüse mit einem Löffel im Sieb gut ausdrücken.

Kürbispüree:

Kürbis in Butter weichgaren und dann mit dem Pürierstab pürieren.

Kürbisrisotto:

Die Rinderbrühe für das Risotto erhitzen. Zwiebel und den Knoblauch hacken. Dann den Risotto-Reis zugeben und diesen ein paar Minuten unter stetem Rühren anschwitzen.

Mit Weißwein ablöschen und warten, bis die Flüssigkeit reduziert ist. Hitze stark reduzieren und Schöpflöffelweise Brühe zugeben, umrühren und warten, bis die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wurde. Vorgang wiederholen, bis der Reis al dente gegart ist. Parmesan reiben und mit dem Kürbispüree und der Butter unterrühren. Abschmecken.

Glasiertes Gemüse:

Die Karotten schälen und wenn nötig in gleichmäßige Form bringen. Die Pastinaken schälen und halbieren. Die Zucchini waschen und halbieren.

In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen und das Gemüse 3-4 Minuten blanchieren, bis es weich ist. In einer Schüssel mit Eiswasser abkühlen, dann abgießen.

In einer Sauteuse das Gemüse mit Brühe, Butter und Salz bei mittlerer Hitze erwärmen. Zugedeckt 7-8 Minuten köcheln lassen, bis es weich und glasiert ist.

Brotchips:

Brot mit Brotschneidemaschine in sehr dünne Scheiben schneiden, mit Olivenöl bestreichen und salzen. Bei 95 °C im Ofen 35-40 Minuten trocknen lassen.