MO - FR 19:00

Sous-vide-gegarter Thunfisch in Mohn-Sesam-Panade

Zutaten

für Personen
Thunfisch im Sous-Vide:
Thunfisch im Sous-Vide:
Thunfisch Steak, je 3 cm dick 6Stk.
Sesamöl 3EL
Frühlingszwiebeln 3Stk.
Teriyaki Sauce 9EL
Zucker braun 1TL
Zitronenzeste 1TL (gestrichen)
Zitronensaft 1TL
Balsamico 3EL
Ingwer gerieben 1TL
Salz
Pfeffer
Rotweinjus:
Rotweinjus:
Zwiebeln rot 500g
Butter 150g
Honig 150ml
Rotwein halbtrocken 1.5l
Gemüsebrühe 1Glas
Salz 2TL
Pfeffer 1TL
Pfefferkörner 6Stk.
Lorbeerblätter 2Stk.
Wacholderbeeren 4Stk.
Rosmarinzweig 1Stk.
Kartoffel- Pastinaken-Stampf:
Kartoffel- Pastinaken-Stampf:
Kartoffeln mehlig 10Stk.
Pastinaken 2.5Stk.
Gemüsebrühe 250ml
Sahne 150ml
Milch 150ml
Blattpetersilie

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 680 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 803 kJ (192 kcal)
Eiweiß 1,5 g
Kohlenhydrate 13,4 g
Fett 14,6 g
Rezept: Sous-vide-gegarter Thunfisch in Mohn-Sesam-Panade

Zubereitung

Thunfisch im Sous-Vide:

Alle Zutaten zu einer Marinade vermengen und die Steaks einlegen (am besten über Nacht, mindestens aber 8 Stunden).

Thunfisch abtupfen und mit etwas Olivenöl vakuumieren. Sous Vide auf 45 Grad erwärmen und den Thunfisch 15-20 Minuten ( je nach Geschmack) darin garen. Thunfisch dann in Sesam / Mohn wenden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne stark erhitzen und die Steaks auf beiden Seiten ca. 30 Sekunden scharf anbraten. Sofort servieren.

Rotweinjus:

Zwiebeln schälen und in gleich große Scheiben hobeln. Butter in der Pfanne zerlassen und die Zwiebeln anschmoren. Etwas vom Honig darüber geben. Nach und nach mit etwas Wein ablöschen, insgesamt ca. ½ Flasche. Dann immer abwechselnd etwas Wein, Honig und Gemüsebrühe hinzugeben, bis zum Ende der ersten Weinflasche.

Nun die Gewürze in einem Teesäckchen, außerdem Salz und Pfeffer in die Soße geben und auf kleine Hitze herunterschalten. Immer wieder Wein angießen, bis alles reduziert ist und die Zwiebeln komplett zerköchelt sind. Zum Schluss nochmal abschmecken. Je länger die Soße kocht desto besser.

Kartoffel- Pastinaken-Stampf:

Kartoffeln und Pastinaken schälen und würfeln. Im großen Topf mit Gemüsebrühe und Salz weich kochen. Abgießen und warm stellen.

Butter im Topf zerlassen. Sahne und Milch mischen und kurz erwärmen. Kartoffeln und Pastinaken beifügen und stampfen, nach und nach die Sahne-Milch-Mischung angießen, je nach gewünschter Festigkeit. Petersilie ganz fein hacken und unterheben. Mit Muskat und Salz abschmecken.