MO - FR 19:00

Raffinierte rote und gelbe Paprikasuppe

Zutaten

für Personen
Rote Paprikasuppe:
Rote Paprikasuppe:
Paprika rot 5Stk.
Zwiebeln 2Stk.
Knoblauchzehen 5Stk.
Kartoffeln 2Stk.
Möhren 2Stk.
Peperoni rot 1Stk.
Rote Bete 1Stk.
Fleischtomaten 2Stk.
Olivenöl 3EL
Gemüsebrühe 1l
Rotwein 0.5l
Crème fraîche 75g
Sahne 100ml
Salz
Selleriesalz
Pfeffer
Thymian
Majoran
Petersilie
Gelbe Paprikasuppe:
Gelbe Paprikasuppe:
Paprika gelb 5Stk.
Olivenöl 5EL
Gemüsebrühe 1l
Zwiebeln 2Stk.
Knoblauchzehen 5Stk.
Kartoffeln 2Stk.
Crème fraîche 75g
Sahne 100ml
Weißwein 0.5l
Salz
Selleriesalz
Pfeffer
Thymian
Majoran
Petersilie
Schnittlauch
Würzige Minibrioche:
Würzige Minibrioche:
Butter zerlassen 100g
Eier 3Stk.
Dijon Senf gekörnt 1EL
Mehl 100g
Hefe frisch 40g
Salz
Pfeffer
Zucker 4Msp
Petersilie
Estragon frisch
Guglhupf-Förmchen 5Stk.

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 180 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 565 kJ (135 kcal)
Eiweiß 1,1 g
Kohlenhydrate 3,6 g
Fett 11,2 g
Rezept: Raffinierte rote und gelbe Paprikasuppe

Zubereitung

Rote Paprikasuppe:

Die Paprika schälen und klein schneiden. Zwiebeln fein hacken, den Knoblauch grob reiben. Kartoffeln und Möhren schälen und würfeln. Rote Bete in kleine Stücke schneiden. Die Peperoni halbieren, die Kerne entfernen und in sehr kleine Stücke schneiden. Die Tomaten überbrühen, die Haut abziehen. Kerne entfernen und das Fruchtfleisch ebenfalls würfeln.

Die klein gehackten Zwiebeln und den grob geriebenen Knoblauch in einem nicht zu kleinen Topf in Olivenöl andünsten. Paprika, Kartoffeln, Peperoni, Möhren, rote Bete sowie die Tomatenwürfel hinzugeben und kurz mit andünsten.

Mit Gemüsebrühe ablöschen und etwas Rotwein angießen. Mit Salz, Pfeffer und Selleriesalz würzen. Etwas Majoran und Thymian dazugeben und alles ca. 30 Minuten köcheln lassen. Dann mit dem Zauberstab pürieren. Zum Schluss Sahne und Crème fraîche dazugeben.

Gelbe Paprikasuppe:

Zwiebel fein hacken, Knoblauch grob reiben. Paprikaschoten und Kartoffeln schälen und klein schneiden.

Zwiebelwürfel und Knoblauch in einem nicht zu kleinen Topf in Öl andünsten. Paprika- und Kartoffelwürfel zufügen.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen und den Weißwein zugießen. Mit Salz, Pfeffer und Selleriesalz würzen. Etwas Majoran und Thymian dazugeben und alles ca. 30 Minuten köcheln lassen. Danach alles mit dem Zauberstab zerkleinern.

Zum Schluss Sahne und Crème fraîche dazugeben, mit Petersilie bestreuen und servieren.

Die Suppen so in einem Teller servieren, dass sie nicht ineinander laufen. Dazu am besten in zwei Gießbecher geben und gleichzeitig in den Teller gießen.

Würzige Minibrioche:

Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Eier in einer Schüssel mit dem Senf, Pfeffer, Salz und Zucker gut verrühren. Dann die flüssige Butter hinzugeben und unterrühren. Nach und nach das Mehl und die zerbröckelte Hefe unterarbeiten, bis eine glatte Masse entsteht. Zugedeckt gehen lassen.

Anschließend klein gehackte Petersilie und Estragon mit dem Hefeteig verkneten und nochmals gehen lassen. Jeweils 2 EL Teig in ein Förmchen geben und ca. 25 bis 30 Minuten bei 200 °C auf mittlerer Einschubleiste backen. Die Brioche stürzen evtl. glasieren und möglichst lauwarm servieren.