MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Rinderfilet sous-vide mit Risotto cremoso

Zutaten

für Personen
Rinderfilet:
Rinderfilet:
Rinderfilet 1.2kg
Thymianzweige 1Bd
Butter
Risotto:
Risotto:
Risotto-Reis 1Ta
Zwiebel 1Stk.
Weißwein 200ml
Knoblauchzehen 3Stk.
Brühe 1l
Parmesan gerieben 500gr.
Wintergemüse:
Wintergemüse:
Kürbis 1Stk.
Fenchelknolle 1Stk.
Karotten 1Bd
Rosmarinzweig 1Stk.
Thymianzweig 1Stk.
Knoblauchknolle 1Stk.
Parmesancrunch:
Parmesancrunch:
Parmesan gerieben 1Stk.

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad schwer
Zubereitungszeit 120 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 213 kJ (51 kcal)
Eiweiß 5,1 g
Kohlenhydrate 0,8 g
Fett 1,8 g
Rezept: Rinderfilet sous-vide mit Risotto cremoso

Zubereitung

Rinderfilet:

Das Fleisch im Ganzen in einer Pfanne scharf anbraten. Danach mit Thymian umwickeln und in einem Sous-Vide-Beutel mit Butter vakuumieren. Im Sous-Vide-Becken nach Geräteanleitung 2 Stunden garen lassen. Herausnehmen und Saft auffangen. Das Fleisch in daumendicke Stücke schneiden und die Stücke von jeder Seite kurz scharf anbraten.

Risotto:

Eine Kaffeetasse (250ml) mit Reis füllen. Eine ganze Zwiebel hacken und sautieren bis sie glasig sind, aber noch keine Farbe angenommen haben. Den Reis dazugeben und langsam weiterrösten, mit ca. 200 ml Soave-Weißwein ablöschen. 3 gehackte Knoblauchzehen dazugeben.

Wenn die Flüssigkeit fast verkocht ist, immer wieder mit insgesamt 1 Liter Brühe aufgießen. Falls danach noch Flüssigkeit fehlt, Wasser verwenden. Immer weiter rühren, bis der Reis die gewünschte Bissfestigkeit hat. Danach vom Herd nehmen und mit dem Parmesan vermischen.

Wintergemüse:

Kürbis, Fenchel und Karotten putzen, zuschneiden und in einer Ofenform mit Rosmarin, Thymian und etwas Olivenöl durchmischen. Eine ganze Knoblauchknolle waagrecht durchschneiden und auch dazugeben. Im Backrohr bei 180 Grad Umluft ca. 30-40 Minuten braten.

Parmesancrunch:

In einer heißen haftbeschichteten Pfanne kleine geriebene Parmesanhäufchen machen und warten, bis sie zu blubbern beginnen. Danach vorsichtig aus der Pfanne lösen und auf einen Teller geben. Innerhalb von 2 Minuten wird der Parmesan hart und es entsteht ein Crunch-Effekt.