MO - FR 19:00

Mandeltarta und Kanelbullar

Zutaten

für Personen
Tortenböden:
Tortenböden:
Mandeln gemahlen 150gr.
Zucker 120gr.
Eiweiß 5Stk.
Törtchencreme:
Törtchencreme:
Eigelb 5Stk.
Sahne 100ml
Zucker 60gr.
Butter 175gr.
Mandelaroma 3Tropfen
Mandelblättchen
Puderzucker 1EL
Kanelbullar:
Kanelbullar:
Butter 75gr.
Milch 250gr.
Hefe frisch 20gr.
Zucker 75gr.
Salz 0.5TL
Kardamom gemahlen 0.5TL
Weizenmehl 500gr.
Füllung:
Füllung:
Butter 40gr.
Zucker 50gr.
Zimtpulver 0.5TL
Ei 1Stk.
Hagelzucker 1EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad schwer
Zubereitungszeit 150 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1213 kJ (290 kcal)
Eiweiß 2,7 g
Kohlenhydrate 7,7 g
Fett 27,6 g
Rezept: Mandeltarta und Kanelbullar

Zubereitung

Tortenböden:

Backform mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Das Eiweiß steifschlagen. Zucker und gemahlene Mandeln unterheben. Die Masse zweiteilen, jeweils für 20 Minuten zu einem Boden backen.

Die fertig gebackenen Böden sofort umdrehen, das Backpapier vorsichtig abziehen und auskühlen lassen.

Creme:

Eigelbe, Sahne (alternativ Milch) und Zucker in einem Topf vermengen. Die Masse dann unter ständigem Rühren vorsichtig aufkochen. Wenn die Masse schön dick ist, in eine Schüssel umfüllen und mit Klarsichtfolie direkt auf dem Pudding bedecken und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Mandelblättchen vorsichtig in der Pfanne anrösten.

Die Butter dann stückweise unter die kalte Puddingmasse schlagen und mit etwas Mandelaroma abschmecken. Die Böden schichtweise mit der Mandelcreme bestreichen, zum Abschluss mit den Mandelblättchen dekorieren und mit Puderzucker bestäuben.

Kanelbullar:

Die Butter schmelzen. Die Milch hinzufügen und auf ca. 37 Grad erwärmen. Die Hefe in der Milch auflösen. Danach Zucker, Salz, Kardamom und fast das ganze Mehl unterrühren.

Den Teig kneten, bis er geschmeidig ist. Falls nötig: noch etwas Mehl hinzufügen. Den Teig anschließend mit einem Handtuch bedeckt ca. 40 Minuten gehen lassen.

Nun den Teig auf einer mehligen Unterlage durchkneten und in drei Teile aufteilen. Jeden Strang zu einem dünnen Rechteck ausrollen. Die Butter leicht schmelzen, mit Zimt und Zucker mischen und portionsweise auf die drei Teigstücke streichen. Den Teig zu einer Rolle zusammenrollen und in ca. 4 cm große Scheiben schneiden.

Die Scheiben mit der Schnittseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Stücke für weitere 30 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 250 Grad vorheizen. Die Schnecken mit Ei bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen. Dann die Schnecken für 5 bis 8 Minuten backen.