MO - FR 19:00

QSFP Maisperlhuhnbrust mit Frisee-Kartoffelstampf und Granatapfelsalsa

Zutaten

für Personen
QSFP Mais-Perlhuhnbrust Suprème 4Stk.
Zitronenthymianzweige 4Stk.
Knoblauchzehe 1Stk.
BBQ Chicken Gewürz Ingo Holland
Granatapfelkerne 200g
Zwiebel rot 1Stk.
Balsamico Bianco 20ml
Limonen-Olivenöl 20ml
Grillkartoffeln 500g
Kümmel 5g
Butter 3EL
Milch 100ml
Friseesalat 2Stk.
Zitronen ausgepresst 0.5Stk.
Rapsöl 2EL
Petersilie glatt frisch 1EL
Außerdem:
Außerdem:
Rapsöl
Meersalz
Pfeffer schwarz aus der Mühle
Zucker

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 75 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 2084 kJ (498 kcal)
Eiweiß 11,3 g
Kohlenhydrate 7,3 g
Fett 47,7 g
Rezept: QSFP Maisperlhuhnbrust mit Frisee-Kartoffelstampf und Granatapfelsalsa

Zubereitung

Perlhuhnbrust mit Meersalz, Pfeffer und BBQ Chicken Gewürz würzen. In einer Pfanne mit Rapsöl, Zitronenthymian und angedrücktem Knoblauch von beiden Seiten goldbraun anbraten. Danach bei 160 °C für 8-12 Minuten im Ofen fertig garen.

Granatäpfel halbieren und die Kerne herauslösen. Zwiebel fein würfeln und beides mit Essig, Öl, Meersalz, Pfeffer und Zucker marinieren.

Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. In Kümmelwasser gar kochen. Anschließend mit Butter und Milch stampfen und mit Meersalz abschmecken.

Friséesalat fein schneiden und mit Essig, Meersalz, Pfeffer und Zucker sowie Zitronensaft marinieren und vermischen.

In einer Pfanne mit Rapsöl erwärmen und den Salat kurz darin erhitzen. Unter den Kartoffelstampf ziehen und mit gehackter Petersilie verfeinern.

Die Perlhuhnbrust darauf anrichten.