MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Samosa Butter Chicken und Moroho mit Chili Coriander Jam

Zutaten

für Personen
Butter Chicken Samosa:
Butter Chicken Samosa:
Hähnchenbrustfilet (klein gehackt) 500g
Butter 100g
Zwiebeln gehackt 1Stk.
Tomate gehackt 1Stk.
Tomatenmark 1EL
Kokosmilch 150ml
Knoblauchzehe gehackt 1Stk.
Garam-Masala 2TL
Kurkuma Gewürz gemahlen 1TL
Paprikapulver 2TL
Korianderpulver 1TL
Salz 1TL
Pfeffer 1TL
Runde Reispapier-Blätter
Heißes Wasser
Sonnenblumenöl
Moroho-Samosa:
Moroho-Samosa:
Wasser 150ml
Spinat gehackt 400g
Erdnüsse gemahlen und ungesalzen 150g
Tomate gehackt 1Stk.
Zwiebel gewürfelt 0.5Stk.
Knoblauchzehe gehackt 1Stk.
Salz 1TL
Pfeffer 0.5TL
Garam-Masala 1TL
Optional: Parikapulver 1TL
Chili Coriander Jam:
Chili Coriander Jam:
Tomaten gehackt 8Stk.
Olivenöl 80ml
Knoblauchzehe gehackt 8Stk.
Ingwer 4cm
Kleine rote Thai Chilis 10Stk.
Kreuzkümmel gemahlen 2TL
Senfkörner 1EL
Rotweinessig 180ml
Sojasauce 60ml
Zucker 335g
Kurkuma 1EL
Korianderpulver 1EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 1590 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1167 kJ (279 kcal)
Eiweiß 2,5 g
Kohlenhydrate 32,5 g
Fett 15,2 g
Rezept: Samosa Butter Chicken und Moroho mit Chili Coriander Jam

Zubereitung

Butter Chicken Samosa:

Zwiebeln in geschmolzener Butter anbraten und das Hähnchen dazugeben. Tomate, Tomatenmark, Knoblauch und Gewürze daruntermischen. Nach ca. 15 Minuten die Kokosmilch dazugeben und so lange köcheln lassen, bis die überschüssige Flüssigkeit verdunstet ist (die Masse darf nicht zu feucht sein). Abkühlen lassen.

Ofen auf 220 Grad (Umluft) vorheizen. Reispapier in heißem Wasser aufweichen. Einen Esslöffel der Masse in der Mitte des Reispapiers in ein Dreieck formen. Von der rechte Seite beginnend im Uhrzeigersinn das Papier über die Masse falten, beide Seiten des Samosas mit etwas Öl einreiben. Samosas auf Backpapier verteilen und im vorgeheizten Ofen circa 15 Min. auf jeder Seite backen.

Moroho-Samosa:

Alle Zutaten in einem Topf zusammenmischen und kochen. Dabei ständig rühren, bis eine feste Masse entsteht. Abkühlen lassen.

Schritt 2 wiederholen.

Chili Coriander Jam:

Die Tomaten mit dem Öl auf einem Backblech verteilen, den Kreuzkümmel und ein bisschen braunen Zucker darüberstreuen und bei 160 Grad (Umluft) 30 Min. im Ofen rösten.

Anschließend Tomaten, Rotweinessig und Sojasauce in einen Topf geben und köcheln lassen. Knoblauch, Ingwer, Chilis, Senfkörner und Koriander im Mixer zusammen zerkleinern und zu den Tomaten geben. Die Masse etwa 25 Minuten köcheln lassen. Zucker dazugeben und weiter köcheln lassen (immer wieder umrühren), bis eine dickliche Konsistenz entsteht.

Alles in ein Einweckglas füllen und idealerweise 24 Stunden lang ziehen lassen.