MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Wilder Döppekooche

Zutaten

für Personen
Für den Döppekooche:
Für den Döppekooche:
Kartoffeln festkochend geschält 2kg
Möhren 2Stk.
Zwiebeln 2Stk.
Eier 4Stk.
Knoblauchzehe 1Stk.
Muskat 2Msp
Rapsöl 1EL
Salz 2EL
Pfeffer schwarz 1EL
Lauchstangenenden 2Stk.
Petersilie 1Bund
Für das Fleisch:
Für das Fleisch:
Rehnacken 500g
Rehrücken 500g
Butter 6EL
Thymianzweige 2Stk.
Rosmarinzweige 2Stk.
Bratenjus aus dem Knochen 1Glas
Johannisbeeren
Rapsöl
Für die Bohnen:
Für die Bohnen:
Bohnen (Kenia) 500g
Salz 2EL
Eiswasser
Zwiebel 1Stk.
Butter 2EL
Bohnenkraut 1Zweig

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 960 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 506 kJ (121 kcal)
Eiweiß 5,2 g
Kohlenhydrate 11,8 g
Fett 5,8 g
Rezept: Wilder Döppekooche

Zubereitung

Döppekooche:

Die Kartoffeln und Möhren in ein großes Gefäß raspelt. Das grüne Ende vom Lauch fein schneiden und mit den gehackten Zwiebeln in Rapsöl anschwitzen. Danach mit in die Schüssel geben.

Den Döppekooche in einer ofenfesten Form, ausgelegt mit Backpapier, für eine Stunde bei 160°C Ober-Unterhitze backen. Nach dem Backen kann er gestürzt und geschnitten werden.

Den Rehrücken salzen und in Rapsöl scharf von allen Seiten anbraten. Mit Thymian, Rosmarin und Butter vakuumieren und bei 56,6°C für 40 Minuten garen.

Den Rehrücken ebenfalls salzen und anbraten. Dieser wird jedoch mit Bratenjus einvakuumiert und bei 90°C für 12 Stunden gegart, bis er leicht zerfällt.

Den Beutel dann öffnen und nochmals in der Jus erwärmen. Das Fleisch eventuell nachwürzen und mit Johannisbeeren in der Sauce anrichten.

Die Bohnen 5 Minuten im Salzwasser kochen und anschließend in Eiswasser blanchieren. Die Bohnen danach auf einem Küchentuch ausbreiten und trocknen lassen.

Das Gemüse anschließend mit Bohnenkraut, Salz und Pfeffer verfeiern.