MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Petersilienwurzelsuppe mit karamellisierten Zwiebeln und Bauernbrot

Zutaten

für Personen
Petersilienwurzelsuppe:
Petersilienwurzelsuppe:
Petersilienwurzel 500g
Kartoffeln festkochend 400g
Zwiebeln 6Stk.
Butterschmalz
Mehl 2EL
Stärke 2EL
Zucker 3EL
Salz 1TL
Dill 1Bund
neutrales Öl 100ml
Naturjoghurt 4EL
Weißwein 300ml
Sahne 200ml
Gemüsebrühe 500ml
Olivenöl 6EL
Granatäpfel 1Stk.
Salz
Pfeffer
Fränkisches Bauernbrot, Sauerteig:
Fränkisches Bauernbrot, Sauerteig:
Roggenvollkornmehl 100g
Roggenmehl 50g
Wasser 150g
Anstellgut 15g
Fränkisches Bauernbrot, Hauptteig:
Fränkisches Bauernbrot, Hauptteig:
Sauerteig
Roggenmehl 200g
Weizenmehl 100g
Weizenvollkornmehl 50g
Wasser 175g
Salz 9g

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 1310 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 674 kJ (161 kcal)
Eiweiß 2,4 g
Kohlenhydrate 18,3 g
Fett 7,9 g
Rezept: Petersilienwurzelsuppe mit karamellisierten Zwiebeln und Bauernbrot

Zubereitung

Petersilienwurzelsuppe:

Petersilienwurzel säubern, in Würfel schneiden, Kartoffeln schälen und würfeln. Granatapfelkerne lösen.

1 Zwiebel fein schneiden und im Olivenöl glasig dünsten, Petersilienwurzel und Kartoffeln dazu geben und mit Weißwein und Brühe ablöschen. 20 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die übrigen Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in eine Plastiktüte geben. 1 TL Salz und den Zucker dazugeben und alles gut durchschütteln. 5 Minuten durchziehen lassen.

Mehl und Stärke hinzufügen, nochmals durchschütteln. Dann die Zwiebeln in ein Sieb schütten, damit dass das überschüssige Mehl entfernt wird.

Das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebelringe darin ausbacken.

Aus Öl und frischem Dill Gewürzöl herstellen – es schmeckt am besten, wenn es schon einige Tage vorab durchziehen kann.

Die Sahne zur Suppe geben und mit Pürierstab mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Jogurt, Granatapfel und Zwiebelringen servieren.

Fränkisches Bauernbrot:

Die Sauerteigzutaten vermengen und 20 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen.

Alle Zutaten 5 Minuten auf niedrigster Stufe und weitere 2 Minuten auf zweiter Stufe zu einem leicht klebenden Teig verarbeiten (Teigtemperatur ca. 28°C).

Den Teig insbesamt 90 Minuten bei ca. 20°C ruhen lassen

Nach 45 Minuten den Teig rund kneten und mit Schluss nach unten in einen gut bemehlten Gärkorb setzen. Weitere 45 Minuten bei 20°C ruhen lassen.

Den Backofen auf 250°C vorheizen. Das Brot bei hoher Temperatur mit Dampf anbacken, dann die Temperatur auf 220°C senken und fertig backen - insgesamt 50 Minuten.