MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Vanilleparfait mit Apfeltarte

Zutaten

für Personen
Für das Vanille-Parfait:
Für das Vanille-Parfait:
Eigelb 6Stk.
Zucker 120g
Sahne 325ml
Vanilleschote 1Stk.
Für die Apfeltarte:
Für die Apfeltarte:
Äpfel 8Stk.
Zucker 300g
Vanille 1TL
Für den Boden:
Für den Boden:
Ei 1Stk.
Mehl 250g
Butter 125g
Zucker 50g
Vanille 1MS
Für das Karamell:
Für das Karamell:
Zucker 200g
Butter 50g
Salz 1TL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 90 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1703 kJ (407 kcal)
Eiweiß 2,4 g
Kohlenhydrate 59,8 g
Fett 17,4 g
Rezept: Vanilleparfait mit Apfeltarte

Zubereitung

Vanilleparfait:

Das Eigelb mit dem Zucker und der Vanilleschote in einem Topf zusammenrühren. Unter Wasserdampf so lange umrühren, bis es eine feste Masse ist (zur Rose abschlagen). Die Masse danach in Eiswasser kaltschlagen.

Die Sahne halb steif schlagen und dann unter die Masse unterheben. Die Vanilleschote muss danach rausgenommen werden.

Die Masse in eine Form geben und kalt stellen.

Apfeltarte:

Die Äpfel werden geschält und entkernt. Dann 700ml Wasser mit dem Zucker und dem Vanille zum Kochen bringen und die Äpfel darin blanchieren. Mindestens 5 Minuten ziehen lassen.

Für den Boden werden alle Zutaten in eine Schale gegeben und geknettet.

Für das Karamell Zucker mit ein Schluck Wasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser verdunstet ist, fängt der Zucker an zu Karamellisieren. Dann die Butter und das Salz hinzu geben, das Ganze noch abschmecken - fertig.

Das Karamell in eine Tarte-Form geben, die Äpfel darauf verteilen und zum Schluss den ausgerollten Teig oben drüber geben.

Mit der Gabel ein paar Löcher hineinstechen und bei 180 Grad 35 Minuten im Backofen backen. Anschließend die Tarte erst 6 Minuten abkühlen lassen, dann Stürzen.