MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Thunfisch in Sesam und Teriyakisoße mit Zucchini und Kartoffeln

Zutaten

für Personen
Teriyaki Sauce 1Schuss
Knoblauch 1Stk.
Ingwer 8gr.
Sesamöl 1EL
Sojasauce 150ml
Zucker braun 1EL
Sake 50ml
Zucchini 3Stk.
Thunfisch Filet 3Stk.
Sesam 200gr.
Kartoffeln 10Stk.
Salz 1Pr
Pfeffer 1Pr
Für den Wasabidip:
Für den Wasabidip:
Creme fraiche 1Becher
Wasabi 10gr.
Limette frisch 1Spritzer
Salz 1Pr
Pfeffer 1Pr

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 110 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1439 kJ (344 kcal)
Eiweiß 11,6 g
Kohlenhydrate 13,5 g
Fett 27,0 g
Rezept: Thunfisch in Sesam und Teriyakisoße mit Zucchini und Kartoffeln

Zubereitung

Teriyaki-Sauce:

Den Knoblauch und ein gleich großes Stück Ingwer klein hacken .

In einem Topf mit einem Esslöffel Sesamöl anbraten mit der Soja-Sauce und 150 ml Merin- Sauce ablöschen.

Einen Esslöffel braunen Zucker hinzu geben und verrühren.

Dann so lange aufkochen lassen, bis die Soße andickt.

Die Sake-Sauce dazu geben und nochmals aufkochen lassen.

Danach die Soße gut abkühlen lassen.

Die Zucchini in dünne Streifen schneiden .

Den Thunfisch in 2 cm dicke Scheiben schneiden und für circa 20 Minuten in Teriyaki einlegen.

Danach in Sesam wälzen.

Den Thunfisch von beiden Seiten in Sesamöl heiß, für zwei bis drei Minuten anbraten.

Danach abkühlen lassen in feine Streifen schneiden .

Anschließend die Herzogin-Kartoffeln , schälen und mit Sesamöl , Paprika , Kräutern der Saison würzen.

Diese bei 220 Grad für 30 Minuten in den Ofen schieben.

Zucchini in der Pfanne mit Olivenöl und braunem Zucker anschwitzen.

Danach noch weitere zehn Minuten anbraten auf niedriger Stufe mit Salz , Pfeffer würzen .

Wasabi-Dip:

Einen Becher Creme Fraiche mit Wasabi verrühren.

Alles mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken .

Die Wasabikerne fein hacken und als Deko über den Thunfisch geben.