MO - FR 19:00

Lachs mit Avocadomousse und Thaispargel - Miss Salmon meets Mr Asparagus

Zutaten

für Personen
Wachteleier 4Stk.
reife Avocado 1Stk.
Fleur de Sel 1Prise
Limettensaft 150ml
Crème fraîche 1EL
Pfeffer 1Prise
Lachsfilets 4Stk.
etwas Sojasoße
Ingwer, ein paar kleine Stücke
Zucker 1Prise
etwas Reisweinessig
Öl
Thaispargel 1Bündel
Mirin (süßer Reiswein)
Sesamöl
Sesam 1Hand
Salz
Wasser 150ml
Sojalecithin 1Messerspitze
Deko: Nori (Algen), Kresse, Tobiko (Rogen von fliegenden Fischen)

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit keine Angabe Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 251 kJ (60 kcal)
Eiweiß 0,6 g
Kohlenhydrate 4,0 g
Fett 3,9 g
Rezept: Lachs mit Avocadomousse und Thaispargel - Miss Salmon meets Mr Asparagus

Zubereitung

Für die Mousse die Avocado waschen, schälen und das Avocado-Fruchtfleisch klein schneiden. Mit Fleur de Sel, Pfeffer und Crème fraîche pürieren.

Die Wachteleier 2 1/2 Minuten in Wasser kochen, abschrecken, pellen, halbieren und beiseite stellen.

Für den Lachs die Sojasoße, Ingwer, Zucker und Reisweinessig ein paar Minuten zur Marinade einkochen. Anschließend abkühlen lassen, den Lachs damit übergießen und das Ganze kaltstellen. Vor dem Servieren den Lachs in Öl anbraten, in eine Auflaufform geben und zunächst beiseite stellen. Den Ofen auf 60 °C vorheizen und vor dem Verzehr für 15 Minuten im Ofen fertig garen.

Für den Thaispargel den Spargel abwaschen, in Hälfte schneiden, in Öl und Zucker kurz anbraten und mit Mirin ablöschen. Danach mit Salz und Sesamöl abschmecken und mit Sesam bestreuen.

Für den Limettenschaum das Wasser und Limonensaft miteinander vermischen und das Lecithin einrühren. Danach für 2 Minuten beiseite stellen und abschließend in einem flachen Behälter aufschäumen. Das Ganze auf einem Teller anrichten und mit Nori, Kresse, Tobiko garnieren.