SONNTAGS 20:15

Thüringer Bratwurst mit gegrilltem Römersalat (Silvio Heinevetter)

Zutaten

für Personen
Thüringer Bratwurst:
Thüringer Bratwurst:
Schweineschulter, durch den Fleischwolf gelassen 350g
Speck, durch den Fleischwolf gelassen 150g
Schafsdarm 0.5Meter
Salz
Pfeffer
Majoran 0.5TL
Kümmel 0.25TL
Gyrosgewürz 0.5TL
Senf 1TL
Zucker 1TL
Knoblauchzehe 1Stk.
Römersalat:
Römersalat:
Römersalatherzen 3Stk.
Hollandaise:
Hollandaise:
Weißwein 100ml
Wasser 50ml
Pfeffer geräuchert 6Körner
Kohle, walnussgroß 1Stk.
Eigelb 4Stk.
Butter 250g
Paprika 1Prise
Pfeffer 1Prise
Paprikapulver (geräuchert) 1Prise
Tomatenketchup 1TL
Außerdem:
Außerdem:
Bio-Orange 1Stk.
Bio-Zitrone 1Stk.
Panko-Brösel

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 20 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1870 kJ (447 kcal)
Eiweiß 1,1 g
Kohlenhydrate 5,1 g
Fett 45,9 g
Rezept: Thüringer Bratwurst mit gegrilltem Römersalat (Silvio Heinevetter)

Zubereitung

Wein, Wasser, Pfefferkörner und Kohle in einem Topf auf den Grill setzen und auf ein Viertel reduzieren.

Schweineschulter und Speck mit Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel und Knoblauch, Senf, Gyrosgewürz und Zucker abschmecken und in den Schafsdarm füllen. Drei Würstchen abdrehen. In die mittlere Grillzone auf den Grill legen und rundum goldbraun anbraten. Danach zum Garziehen in die kühlere Grillzone legen.

Die Salatherzen längs halbieren und mit der Schnittfläche auf den Grill legen, bis braune Streifen entstehen.

Butter im Topf auf dem Grill schmelzen. Zwischendurch die Salatherzen drehen und mit etwas Butter bestreichen.

Eigelbe mit etwas Weißweinreduktion, Paprika, geräucherter Paprika und Pfeffer im Wasserbad aufschlagen. Langsam die Hälfte der warmen Butter unterschlagen. Zum Schluss mit Tomatenketchup und Zitronensaft abschmecken.

In der restlichen Butter die Panko-Brösel rösten, Orangen- und Zitronenabrieb nach Geschmack dazugeben und über den Salat streuen.

Die Sauce mittig auf dem Teller verstreichen und im Dreieck dazu Salatherz und Wurst anrichten, mit den Panko-Bröseln bestreuen.