Tiramisu mit Tonkabohne (Jörg Wontorra)

Zutaten

für Personen
Biskuit:
Biskuit:
Eier 4Stk.
Salz 1Prise
Zucker 150g
Vanilleschote, Mark 1Stk.
Bio-Zitrone, Abrieb 1Stk.
Mehl 125g
Backpulver 1TL
Topping:
Topping:
Mandelblättchen 150g
Zucker 200g
Eiweiß 100g
Mascarpone-Creme:
Mascarpone-Creme:
Eigelbe, frische 2Stk.
Zucker 2EL
Mascarpone 250g
Bio-Zitrone, Abrieb 1Stk.
Espresso kalt 100ml
Marsala (italienischer Dessertwein) oder Weinbrand 2EL
Kakaopulver 1EL
Tonkabohne 1Prise
Himbeeren 1Päckchen
Himbeergeist 1Schuss

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 35 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1477 kJ (353 kcal)
Eiweiß 6,6 g
Kohlenhydrate 47,4 g
Fett 14,8 g
Rezept: Tiramisu mit Tonkabohne (Jörg Wontorra)

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Drei Backbleche mit Backpapier belegen.

Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, nach und nach die Hälfte des Zuckers dazu geben. Die Eigelbe mit dem Rest Zucker aufschlagen, Vanille und Zitronenabrieb dazugeben.

Das Mehl mit dem Backpulver gemischt darüber sieben und verrühren. Den Eischnee unter die Masse geben. Alles auf die zwei Backbleche verstreichen und ca. 5-6 Minuten backen. Es darf nur zart gebräunt sein.

Für das Topping die Zutaten in einer Schüssel gut vermengen und auf ein Backblech mit Backpapier in einer dünnen Schicht auftragen.

Im Backofen ca. 15 min goldbraun backen. Währenddessen mit einer Gabel immer wieder mal auf dem Backblech die Mandeln durchmischen, dass sie nicht zu sehr verklumpen. Danach auskühlen lassen und nötigenfalls etwas klein klopfen bzw. brechen.

Für die Creme Eigelbe und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes mindestens 5 Minuten dickcremig schlagen. Mascarpone löffelweise unterrühren. Zitronenschale zufügen. Mit Tonkabohne würzen.

Die Himbeeren nach Gusto mit Himbeergeist marinieren.

Aus dem Biskuit mit einem Ausstecher 9 Kreise ausstechen. In drei tiefe Teller jeweils eine Schicht Biskuit geben. Espresso mit Marsala mischen und die Hälfte über die Biskuits träufeln.

Hälfte Mascarponecreme auf die Biskuits streichen. Übrige Biskuitkreise wieder als Schicht darauf geben und mit Espresso-Mischung beträufeln. Übrige Creme draufstreichen.

Mit einer dritten Schichte genauso verfahren, oben auf mit Kakao bestäuben. Mit den Mandeln und den Himbeeren toppen.

Bildrechte: Wiese Genuss