Frikeh mit Artischocken (Micky Beisenherz)

Zutaten

für Personen
Frikeh:
Frikeh:
Frikeh 500g
Olivenöl plus Öl zum Beträufeln 25ml
Kreuzkümmelsamen 1TL
Meersalz 2EL
Walnüsse 100g
Pekannüsse 100g
Medjool-Datteln 150g
Staudensellerie mit Blättern 1Stk.
Petersilie 50g
Koriander 50g
Minze 25g
Chili 1Stk.
Zwiebel rot 1Stk.
Griechischer Joghurt 500g
Artischocken:
Artischocken:
Artischocken groß 2Stk.
Zitrone / Zitronensaft 1Stk.
Butter 60g
Meersalz
Pfeffer schwarz
Dressing:
Dressing:
Ingwer 40g
Knoblauchzehen 3Stk.
Dattelsirup, ersatzweise Ahornsirup oder Melasse 30ml
Bio-Zitrone, davon 25 ml Zitronensaft plus Zitronenabrieb 1Stk.
Salz
Olivenöl 125ml
Außerdem:
Außerdem:
Balsamico-Essig 1EL
Zimt gemahlen 1TL
Parmesan 50g

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 40 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1125 kJ (269 kcal)
Eiweiß 5,4 g
Kohlenhydrate 6,2 g
Fett 25,0 g
Rezept: Frikeh mit Artischocken (Micky Beisenherz)

Zubereitung

Frikeh in einer Schüssel mit kaltem Wasser von Hand gut waschen. Sich auf dem Wasser absetzenden Schaum abschöpfen. Frikeh danach in einem Sieb abtropfen lassen.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Frikeh dazugeben und gut umrühren, sodass die Körner rundum von Öl überzogen sind. 180 ml Wasser, Salz und Kümmel hinzufügen und aufkochen. Abgedeckt ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis der Frikeh gar und das Wasser komplett aufgesaugt ist.

Während der Frikeh gart, Artischocken putzen. Den Großteil des Stängels und die oberen zwei Drittel der Blätter mit einem Brotmesser abschneiden. Artischocken mit der Schnittfläche nach unten auf ein Brett legen und die äußeren harten Teile rundherum großzügig abschneiden. Anschließend die Artischockenböden mit einem kleinen Messer sorgfältig von allen übrig gebliebenen harten, dunkelgrünen Teilen befreien. Das »Heu« aus dem Inneren mit einem kleinen Löffel oder Messer vorsichtig ausschaben. Zitronensaft (bis auf 1 EL) in eine Schüssel mit Wasser geben und die Artischockenböden sofort darin einlegen, damit sie sich nicht verfärben.

Wal- und Pekannüsse bei 200 Grad in den Ofen geben und rösten. Dann grob hacken. Datteln entsteinen und fein würfeln. Staudensellerie fein würfeln, Selleriegrün hacken. Kräuter fein hacken. Chili entkernen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Alle Zutaten für den Salat bis auf den Joghurt in einer großen Schüssel mit dem Frikeh mischen.

Für das Dressing Ingwer und Knoblauch schälen und sehr fein hacken oder reiben. Alle Zutaten bis auf das Öl mit einem Schneebesen verrühren. Öl langsam in dünnem Strahl einrinnen lassen und das Dressing dickflüssig aufschlagen. Dressing über den Salat gießen und gut unterrühren. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Joghurt auf Tellern verstreichen. Salat darauf anrichten und mit Olivenöl beträufeln. Artischockenböden in kleine Stücke schneiden und in der Pfanne in Butter anrösten.

Auf Tellern anrichten. Frikeh nicht vergessen, mittig in den Teller geben und die Artischocken außen herum anrichten. Mit der Sauce beträufeln und mit Nüssen und Parmesanhobeln garnieren.

Bildrechte: Wiese Genuss