Veganer Süßkartoffelbrownie (Alessandra Meyer-Wölden)

Zutaten

für Personen
Brownies:
Brownies:
Süßkartoffeln 750g
Datteln 2Stk.
Mandeln gemahlen 200g
Kakaopulver 6EL
Backpulver 1Päckchen
Zimtpulver 1TL
Salz
Ahornsirup 6EL
Vanille-Extrakt 2TL
Kakaobutter 80g
Kakaopulver 2EL
Ahornsirup 2EL
Mousse:
Mousse:
Avocados 4Stk.
Kakaopulver 50g
Himalayasalz 1Prise
Kokosmilch 125g
Ahornsirup 100g
Vanille-Extrakt 2TL
Beeren 1Handvoll
Kokosjoghurt 400g
Minzzweig-Spitzen 3Stk.

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 45 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 933 kJ (223 kcal)
Eiweiß 6,3 g
Kohlenhydrate 23,2 g
Fett 11,6 g
Rezept: Veganer Süßkartoffelbrownie (Alessandra Meyer-Wölden)

Zubereitung

Brownies:

Süßkartoffeln vorkochen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Datteln entsteinen und mit den Süßkartoffeln im Mixer fein pürieren. Gemahlene Mandeln, Kakaopulver, Zimt und eine Prise Salz hineinrühren. Ahornsirup und Vanilleextrakt untermischen. Die Form mit Backpapier auslegen. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und ca. 15 Minuten im heißen Ofen backen.

Für die Glasur die Kakaobutter bei niedriger Hitze schmelzen. Das Kakaopulver und den Ahornsirup unterrühren. Die Glasur über den abgekühlten Brownie geben und trocknen lassen. Brownie in Stücke schneiden.

Mousse:

Die Avocados halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch aus den Schalen lösen und in einen Mixer geben. Kakaopulver, 1 Prise Salz, Kokosmilch, Ahornsirup und Vanilleextrakt zugeben und alles 1-2 Minuten pürieren, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.

Die Schokoladenmousse in kleinen Gläsern verteilen.

Den Kokosjoghurt auf der Mousse anrichten. Auf den Tellern einen Streifen mit der Schokoladenglasur ziehen. Daneben je einen Brownie und das Glas mit der Mousse anrichten. Auf den Strich mittig ein paar Beeren legen und die Mousse ebenfalls mit ein paar Beeren und einer Minzzweigspitze toppen.

Bildrechte: Wiese Genuss