MO - FR 15:00

Das gab's noch nie bei "Shopping Queen": Kandidatin Steffi hat KEIN Outfit

Kandidatin Steffi geht in die Geschichte ein
Kandidatin Steffi geht in die Geschichte ein Guido: "Das hatten wir echt noch nie!" 01:45

"Shopping Queen"-Kandidatin Steffi kauft kein einziges Teil

Kandidatin Steffi aus Salzburg schreibt "Shopping Queen"-Geschichte. Nach weit über 1500 Folgen ist die 26-Jährige Artistin aus Österreich die allererste Teilnehmerin, die kein einziges Kleidungsstück kauft - dabei geht es bei "Shopping Queen" doch NUR darum: ums Shoppen! Guido Maria Kretschmer kann der Kandidatin allerdings kaum böse sein. "Da ist eigentlich nicht viel passiert und viele würden jetzt sagen, die hat 'ne Meise", lacht unser Star-Designer. Doch er kann Steffis konsequenter Aktion auch etwas sehr Positives abgewinnen. Seine überraschende Reaktion auf diese "Shopping Queen"-Premiere gibt es im Video zu sehen.

Steffi hat 500 Euro übrig - weil sie NICHTS geshoppt hat!

Da geht man schon mal mit satten 700 Euro in der Tasche shoppen - und dann sowas! Die 26-jährige "Shopping Queen"-Kandidatin Steffi kauft als erste Teilnehmerin aller Zeiten rein gar nichts. "Das hatten wir echt noch nie", staunt und lacht Star-Designer Guido Maria Kretschmer, als Steffi am Ende ihrer Einkaufstour auf den Laufsteg kommt, um ihren vier Mitstreiterinnen ihren Look zu präsentieren. Der sieht allerdings genauso aus wie am Morgen, als Steffi zum Shoppen losgerannt ist. Nur die Frisur und das Make-up unterscheiden sich. 

Ihre spektakuläre Haarkunst, die an ein Geweih erinnern soll, hat sich Steffi sogar 200 Euro kosten lassen. Immerhin etwas hat Steffi also ausgegeben - ihren Joker! Die restlichen 500 Euro Shoppingbudget blieben allerdings unberührt. Für den Titel "Shopping Queen" wird Steffis Leistung vermutlich nicht reichen. Dafür wird die Kandidatin vielen "Shopping Queen"-Fans wohl lange in Erinnerung bleiben.

Das "Shopping Queen"-Drama hat sich schon beim Shoppen angebahnt

Aber warum hat Steffi nicht einfach irgendetwas gekauft? Schließlich geht es bei "Shopping Queen" genau darum, ein Outfit passend zu einem Motto zu shoppen! Mit ihrer Kapitulation riskiert Steffi hohe Punktabzüge von ihre Konkurrentinnen und von Guido Maria Kretschmer. 

Die zierliche Artistin hatte gleich mit mehreren Problemen zu kämpfen. Ihre Kleidergröße 32 bis 34 hat die Suche nicht gerade leicht gemacht. Außerdem wusste Steffi genau, wie sie sich ihr Outfit vorstellt. Die passenden Teile dafür hat sie allerdings nicht gefunden. Ein Problem, das eine ehemalige "Shopping Queen"-Kandidatin aus Köln gut nachvollziehen kann.

Steffi muss viele Punktabzüge in Kauf nehmen
Steffi muss viele Punktabzüge in Kauf nehmen "Du hast das Motto leider nicht erfüllt" 04:15

Nichts gekauft! Eine ähnliche Situation gab es bei "Shopping Queen" schonmal

Shopping Queen: Pepe aus Köln auf dem Laufsteg
Eine ähnliche Situation gab es schonmal: "Shopping Queen"-Kandidatin Pepe aus Köln hat im Februar 2018 außer einer Lederjacke nichts gekauft. © VOX

Pepe aus Köln ging ebenfalls in ihren eigenen Klamotten auf den Laufsteg. Zum Lederjacken-Motto hatte sie damals immerhin eine Lederjacke geshoppt, doch dabei blieb es auch. Sie konnte sich ebenfalls nicht dazu durchringen, für irgendetwas Geld auszugeben, das ihr nicht gefiel. Die übrig geblieben 500 Euro spendete sie damals.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Andrea ist die Katzenlady ohne Katzen

Die Allergie verhindert ihr Glück

Andrea ist die Katzenlady ohne Katzen