MO - FR | 19:00

Die Deutsche Dinner-Meisterschaft: Rudolf nimmt die Challenge so richtig ernst

Rudolf nimmt die Challenge jetzt richtig ernst
Rudolf nimmt die Challenge jetzt richtig ernst Finaltag bei der Dinner-Meisterschaft in Berlin 03:45

Rudolf geht am letzten Tag in Berlin "mit vollem Elan" ans Werk

Der letzte Kandidat der Dinner-Meisterschafts-Vorrunde in Berlin heißt Rudolf und ist Motivationscoach. In den letzten vier Tagen hat er sich bei seinen Konkurrenten eher ein wenig zurückgenommen und diese lieber motiviert. Jetzt muss er sich selber heiß machen. Und das macht er auch gleich richtig und geht "mit vollem Elan" ans Werk.

Rudolf: "Ich nehme die Challenge richtig ernst!"

Der Start in den Dinnertag verläuft super entspannt. Rudolf öffnet die Tür im Bademantel bekleidet und mit Zahnbürste im Mund. Aber mit der Entspannung ist es schnell vorbei. "Ich nehme die Challenge richtig ernst", sagt Rudolf. Er ist perfekt vorbereitet und hat einen guten Zeitplan. Der ist auch von allem Unnötigen bereinigt. Eigentlich standen da für den frühen Nachmittag noch Massage und Maniküre drauf. Aber das fällt aus. Dem "perfekten Dinner" gilt die komplette Energie. Auch die Konkurrenz ist sich sicher, dass Rudolf "richtig einen raushauen" wird.

Schließlich will der seinen Sieg aus dem Jahr 2013 wiederholen und damit in die Finalrunde der "Deutschen Dinner-Meisterschaft" einziehen. Dafür hat er sich ein Menü ausgedacht, das Tradition und Moderne perfekt verbindet. Die Vorspeise bildet Avocado-Mango-Mozzarella-Salat mit Pinienkernen und Rucola-Balsamico-Soße sowie Kaspressknödel. Als Hauptgang soll es Rinderfilet mit Herzoginkartoffeln und Brokkolicreme in Rotweinsauce geben. Als Nachspeise zaubert Rudolf Erdbeerdoughnuts mit Balsamicopesto auf den Tisch.

Aber wird das reichen, um sich den Sieg in der Berliner Runde zu sichern? Das zeigen wir bei TV NOW.