Aktuell nicht im Programm

Ewige Helden

Ewige Helden 2018: Zum Staffelstart steht die Woche von Pascal Hens an

Die "Ewigen Helden" 2018 starten in die erste Wettkampfwoche.
Die "Ewigen Helden" 2018 starten in die erste Wettkampfwoche. © VOX

Drei harte Wettkampfe zum Start von "Ewige Helden" 2018

Sie haben in ihrer Sportart alles erreicht und sind wahre Legenden. Nach ihrem Karriereende geben sie jetzt bei "Ewige Helden" noch einmal alles: Pascal Hens, Magdalena Brzeska, Moritz Fürste, Hilde Gerg, Philipp Boy, Celia Šašić, Jennifer Oeser und Sascha Klein kämpfen jetzt um den Titel "Beste der Besten". In jeder Woche steht das "Heimspiel" und der Karriere-Rückblick eines Athleten im Mittelpunkt. Los geht es in der ersten Woche mit Handballer Pascal Hens.

Pascal Hens hat die Kampffrisur aufgelegt

Der ehemalige Handballstar Pascal Hens ist auf jeden Fall bestens gerüstet für seine Woche bei den "Ewigen Helden": "Meine Kampffrisur, den Irokesen, habe ich natürlich noch behalten. Wir werden alles aus uns rausholen", verspricht er. Im spanischen Sotogrande wollen die acht Spitzensportler herausfinden, wer von ihnen der vielseitigste Athlet ist.

Los geht es mit dem Wettkampf "Albatros". Am Strand treffen die acht Spitzenathleten zum ersten Mal aufeinander. Sie stehen mit den Armen ausgestreckt an einer Station, links und rechts von ihnen sind Ballons. Diese Position muss so lange wie es geht gehalten werden. Wer die Arme runternimmt, scheidet aus. Wer hält am längsten durch und gewinnt den ersten Wettkampf?

Beim Heimspiel von Pascal Hens ist Zielwasser gefragt

Nach dem ersten Wettkampf beziehen die Athleten ihre Villa. Aber schon am nächsten Morgen geht die Suche nach dem "Besten der Besten" weiter. Am Strand müssen die Sportler bei dem Wettkampf "Hin und Her" Durchhaltevermögen beweisen: Auf einer Strecke zwischen Meer und Strand laufen sie immer wieder hin und her. Die Zeitintervalle werden dabei immer kürzer. Vor allem die Wellen bereiten den Athleten große Probleme. Wer hat die längste Ausdauer und kann die Konkurrenz hinter sich lassen?

Im "Heimspiel" von Pascal Hens sind Zielgenauigkeit und die perfekte Wurftechnik gefragt. Die Sportler müssen kleine Holzklötze abwerfen, die auf unterschiedlich weit entfernten Säulen befestigt sind. Sind alle acht Klötze abgeräumt, muss der letzte Ball in einer weit entfernten Kiste versenkt werden. Wird Pascal sein "Heimspiel" gewinnen oder kann ihn da jemand schlagen?

Die ersten drei Wettkämpfe und den Karriererückblick von Pascal Hens zeigen wir am Dienstag, den 30. Januar, ab 20:15 Uhr bei "Ewige Helden".

Sascha Klein ist der "Beste der Besten" 2018

Sieg in einem spannenden Finale gegen Philipp

Sascha Klein ist der "Beste der Besten" 2018