MO - FR 19:00

Minzecreme mit Joghurteis und frischen Himbeeren

Zutaten

für Personen
Mascarpone 500g
Quark 250g
Pfefferminzlikör 4cl
Zucker 4EL
Zitrone stk
Himbeeren 500g
frische Minzen 1Bunf
Eigelb 1Stk
Gelantine evtl.
Schoko-Minz-Stangen
Karambola 1
Minzeblätter
Himbeeren
Joghurt 375ml
Schlagsahne 175ml
feiner Kristallzucker 90g
Vanillezucker 10g

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit keine Angabe Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 653 kJ (156 kcal)
Eiweiß 3,6 g
Kohlenhydrate 9,3 g
Fett 11,0 g
Rezept: Minzecreme mit Joghurteis und frischen Himbeeren

Zubereitung

Die Mascarpone und den Quark mit Pfefferminzlikör, Zucker und Zitronensaft zu einer homogenen Masse verrühren. Anschließend mit einem Eigelb etwas binden und kalt stellen. Sollte die Mascarponemasse nicht fest genug sein, kann man diese mit Gelatine andicken. Nun die Himbeeren waschen, falls nötig, die Blättchen entfernen und in einem Sieb sehr gut abtropfen lassen. Die Minze abbrausen, einige schöne Blättchen für die Deko beiseite legen, die übrigen in feine Streifen schneiden. Anschließend die Himbeeren mit den in Streifen geschnittenen Minzeblättchen vorsichtig unter die Mascarponemasse heben, so dass die Beeren möglichst ganz bleiben. Die Himbeermascarpone in Dessertschälchen füllen und mit den restlichen Minzeblättchen garnieren.

Für das Joghurteis die Sahne mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einer Schüssel fast steif schlagen. Anschließend den Joghurt unterziehen und gut mit der Sahne verrühren. Nun die Eismaschine einschalten und die Masse durch die Einfüllöffnung des Deckels in die Schüssel gießen. Zubereitungszeit ca. 35-45 Minuten. Zum Anrichten die Gläser mit der Minzecreme auf einen Teller stellen, die Karambola in feine Sterne schneiden, darauf eine Kugel Eis setzen, mit Pfefferminzstangen und Minzeblätter, evtl. noch ein paar Himbeeren dekorieren und servieren.