MO - FR 19:00

Törtchen vom geräucherten Bodensee-Felchen mit Meerrettichmousse und Kräutervinaigrette

Zutaten

für Personen
Für das Felchentartar:
Für das Felchentartar:
Bodenseefelchen geräuchert 200g
Crème fraîche 2EL
Sahne geschlagen 2EL
Schnittlauch frisch gehackt 1.5EL
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Für die Meerrettichmousse:
Für die Meerrettichmousse:
Joghurt 150g
Tafelmeerrettich 22g
Sahne geschlagen 50g
Gelatine 2Blatt
Salz
Zucker
Für die Kräutervinaigrette:
Für die Kräutervinaigrette:
Schalotten 50g
Brauner Zucker 40g
Weißwein 80ml
Balsamico Bianco 80ml
Olivenöl 80ml
Schnittlauch frisch gehackt 2EL
Petersilie gehackt 2EL
Salz
Pfeffer

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 150 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 799 kJ (191 kcal)
Eiweiß 6,3 g
Kohlenhydrate 7,3 g
Fett 14,4 g

Zubereitung

Für das Felchentartar:

Fünf Törtchenformen mit Tortenrand-Folie auslegen und auf ein Brett stellen. Zunächst für das Tartar Sahne und Crème fraîche vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Danach das Felchenfilet in feine Würfel schneiden. Dann die Sahne-Crème-fraîche-Mischung vorsichtig unterheben, sodass das Tartar fest bleibt. Zum Schluss noch einmal abschmecken und vorsichtig in die vorbereitete Törtchenformen drücken, damit es eine feste Grundlage bildet.

Für die Meerrettichmousse:

Zunächst die beiden Gelatine-Blätter in Eiswasser aufweichen. Joghurt und Tafelmeerrettich leicht erwärmen, die eingeweichte und ausgedrückte Gelatine darin auflösen – nicht zum Kochen bringen. Beim Erkalten die geschlagene Sahne zugeben und mit Salz und Zucker abschmecken. Danach die Meerrettichmousse auf das Tartar in die Törtchenformen gießen und das Ganze mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für die Kräutervinaigrette:

Das Olivenöl erhitzen und die Schalotten mit dem braunen Zucker anschwitzen. Den karamellisierenden Ansatz mit Weißwein und Balsamico ablöschen. Zum Schluss das Olivenöl zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Zubereiten den Schnittlauch und die Petersilie zugeben und eventuell noch einmal abschmecken.

Serviervorschlag:

Das Törtchen aus der Form stürzen und mittig in einen tiefen Teller setzen. Um das Törtchen herum die Vinaigrette verteilen und mit etwas Zupfsalat garnieren. Als i-Tüpfelchen auf die Meerrettichmousse ein Kresse-Häubchen setzen.