MO - FR 19:00

Gebackenes Walnusseis mit Stachelbeer-Aprikosen-Kompott und Vanille-Mohn-Creme

Zutaten

für Personen
Für das Eis mit Panade:
Für das Eis mit Panade:
Walnusseis 5Kugeln
Eiweiß
Kokosraspeln
Zucker
Sonnenblumenöl 1l
Für das Kompott:
Für das Kompott:
Stachelbeeren 300g
Aprikosen 300g
Zucker 40g
Orangensaft 1Schuss
Rum 1Schuss
Für die Creme:
Für die Creme:
Schlagsahne 200ml
Sahnesteif 1Päckchen
Quark Halbfettstufe 250g
Puderzucker 50g
Vanillezucker 1Päckchen
Vanilleschote ausgekratzt 1Stk.
Blaumohn gemahlen 20g
Orangensaft 2EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 75 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1962 kJ (469 kcal)
Eiweiß 2,0 g
Kohlenhydrate 7,4 g
Fett 48,4 g
Rezept: Gebackenes Walnusseis mit Stachelbeer-Aprikosen-Kompott und Vanille-Mohn-Creme

Zubereitung

Für das gebackene Walnusseis:

Für das gebackene Eis eignet sich auch jede andere Sorte, außer Sorbet, denn das schmilzt zu schnell. Das Walnusseis sehr kalt in Kugeln abstechen und sofort in Eiweiß wälzen. Anschließend mit Kokos-Zucker-Mischung (ca. 4 Teile Kokosraspeln, 1 Teil Zucker) panieren und rundherum fest andrücken. Panierte Eiskugeln wieder für mindestens 12 Stunden einfrieren bevor die zweite Schicht draufkommt. Diesen Vorgang drei Mal wiederholen.

Zur Vorbereitung für das Ausbacken einen größeren Topf mit einem Liter Öl erhitzen (Temperatur sollte bei ca. 150-160 Grad liegen).

Wenn das Öl heiß genug ist, die eiskalten Kugeln in das Fett geben und für ca. 40 bis 50 Sekunden ausbacken bis die Panade schöne gold-braun ist. Nun schnell mit Schaumkelle o.ä. herausholen und sofort servieren. Im Optimalfall ist die Kokospanade schön knusprig und das Eis innen noch fest!

Für die Creme:

Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Quark mit Puderzucker, Vanillezucker und Vanilleextrakt verrühren. Zum Schluss den Mohn und ca. 2 EL Orangensaft zum Quark geben und die Sahne unterheben. Bis zum Gebrauch kalt stellen. Kurz vor dem Servieren in den Tiefkühler geben, damit sie beim Anrichten schön fest ist. Danach mit einem Spritzbeutel anrichten.

Für das Kompott:

Für das Kompott die Früchte klein schneiden und große Pfanne (Wok) bereitstellen. Zucker mit etwas Wasser und Orangensaft im Wok erhitzen, danach Früchte hinzugeben. Kompott solange köcheln lassen bis die Früchte schön weich sind (aber noch etwas Biss haben und nicht zerfallen). Nun etwas Rum (oder Rumaroma) hinzugeben, kurz fertig köcheln lassen.