MO - FR 19:00

Rote-Bete-Carpaccio mit Meerrettichschaum und Ziegenkäse

Zutaten

für Personen
Für das Rote-Bete-Carpaccio:
Für das Rote-Bete-Carpaccio:
Rote Bete 6Stk.
Apfelessig 5EL
Zucker 1TL
Salz 1TL
Für den Meerrettichschaum:
Für den Meerrettichschaum:
Meerrettich 25gr.
Sahne 175ml
Essig 3EL
Zucker 1TL
Gin 2TL
Für den Salat:
Für den Salat:
Rucola
Olivenöl 2EL
Salz
Pfeffer
Für die Ziegenkäsepralinen:
Für die Ziegenkäsepralinen:
Honig-Ziegenkäse 200gr.
Johannisbeergelee 100gr.
Blüten getrocknet
Pfeffer rot 1TL
Zitronenthymian
Sahne 1Schuss

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 150 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1201 kJ (287 kcal)
Eiweiß 1,9 g
Kohlenhydrate 11,9 g
Fett 23,6 g
Rezept: Rote-Bete-Carpaccio mit Meerrettichschaum und Ziegenkäse

Zubereitung

Für das Rote-Bete-Carpaccio:

Rote Bete in dünne Scheiben schneiden. Apfelessig mit 200 ml Wasser, Zucker und Salz aufkochen. Rote Bete hinzufügen ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Für den Meerrettichschaum:

Den Meerrettich reiben mit 25 ml Sahne aufgießen. Salz, Zucker und Essig hinzufügen. Mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Den Rest der Sahne steifschlagen, Meerrettich, Salz, Pfeffer und Gin unterheben.

Für die Ziegenkäsepralinen:

Ziegenkäse mit Sahne mixen und so viel Sahne zugeben bis es eine cremige, streichfähige Konsistenz hat. Zerstoßenen roten Pfeffer hinzugeben.

Blättchen vom Zitronen-Thymian in Eiswürfel- oder Pralinenformen geben. Ziegenkäsecreme einfüllen. Johannisbeergelee aufkochen und anschließend über die Ziegenkäsecreme geben. Blütenblätter drauflegen. Die Form mindestens 2 Stunden ins Gefrierfach geben.

Den gefrorenen Ziegenkäse ca. 30 Minuten vorm Servieren aus dem Gefrierfach holen.

Für den Salat:

Erdbeeressig, Öl, Salz und Pfeffer mixen und mit gewaschenem Rucola mischen.