MO - FR 19:00

Fränkische Gazpacho, Rote-Bete-Süppchen mit Apfel und selbstgebackenes Brot

Zutaten

für Personen
Gazpacho, Meerrettich-Eiscreme:
Gazpacho, Meerrettich-Eiscreme:
Meerrettich frisch 120g
Zucker 100g
Ayran 870ml
Schlagsahne 300ml
Salz 1Msp
Eier (L) 4Stk.
Gazpacho, Suppe:
Gazpacho, Suppe:
Schalotten 5Stk.
Äpfel 3Stk.
Butter 40g
Zucker braun 1.5TL
Rote Bete gegart 750g
Riesling 120ml
Rote Bete Saft 310ml
Apfelsaft 180ml
Gemüsefond 300ml
Schlagsahne 310ml
Salz
Pfeffer
Essig 3EL
Öl 2EL
Frisches Dinkelbrot:
Frisches Dinkelbrot:
Dinkel 300g
Dinkelmehl Typ 1050 200g
Salz 2TL
Zucker braun 1Prise
Aceto Balsamico 10ml
Wasser lauwarm 450ml
Hefewürfel 1Stk.
Brotgewürz 1TL
Tomatenkräuterbutter:
Tomatenkräuterbutter:
Tomaten getrocknet in Öl 20g
Oliven grün frisch entsteint 8Stk.
Knoblauchzehen 3Stk.
Salz 1.5TL
Pfeffer 2Pr
Paprika edelsüß 2Pr
Butter weich, in Stücken 130g
Cremiger Walnuss-Rucola-Dip:
Cremiger Walnuss-Rucola-Dip:
Rucola 200g
Basilikumblätter 30g
Knoblauchzehen 4Stk.
Parmesan frisch gerieben 150g
Walnusshälften 200g
Olivenöl 200g
Salz 2TL
Chili
Pfeffer
Olivenöl

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 130 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 879 kJ (210 kcal)
Eiweiß 3,3 g
Kohlenhydrate 13,2 g
Fett 15,9 g
Rezept: Fränkische Gazpacho, Rote-Bete-Süppchen mit Apfel und selbstgebackenes Brot

Zubereitung

Fränkische Gazpacho:

Meerrettich schälen, grob reiben. Zucker in einem breiten Topf schmelzen. Meerrettich in das Karamell geben. Mit Ayran und Sahne auffüllen und mit 1 Prise Salz würzen. Alles einmal aufkochen.

Eigelbe in einer Schale über dem heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. Heiße Ayran-Sahne durch ein feines Sieb dazu gießen und schaumig aufschlagen. Masse unter Rühren abkühlen lassen.

Für die Suppe Schalotten abziehen. 2 davon grob schneiden. Äpfel schälen. 1 halben Apfel beiseitelegen, die übrigen entkernen, in kleine Stücke schneiden.

Butter in einem breiten Topf zerlassen, grobe Schalottenstücke und Äpfel darin andünsten. Mit Zucker bestreuen, karamellisieren lassen.

500 g gegarte Rote Beete klein schneiden, zugeben. Mit Wein ablöschen, mit Rote Beete Saft auffüllen.

Alles aufkochen lassen, Sahne angießen. Mit Salz, Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Suppe pürieren.

Die ausgekühlte Eismasse in der Eismaschine oder im Gefrierfach frosten.

Übrige Rote Beete, 1 halben Apfel und Schalotten fein würfeln. Alles in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl abschmecken.

Rote Beete Salat in tiefen Teller anrichten, die Suppe darüber gießen. Mit einem warmen Esslöffel aus dem Meerrettich-Eis Nocken abstechen und auf die Suppe setzen.

Frisches Dinkelbrot:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und 2:30 Minuten kneten. In eine Brotbackform oder Kastenform füllen.

In den kalten Backofen stellen und ca. 55 min bei 225°C backen.

Super lecker, gelingt garantiert immer, ist fettfrei und muss nicht gehen! Ich backe fast ausschließlich dieses Brot und wandele es immer etwas ab. Mal mit Körner im Teig, mal nur mit Körnern betreut, mal ganz ohne.

Tomatenkräuterbutter:

Tomaten, Oliven und Knoblauchzehe klein hacken und in eine Schüssel geben. Gewürze dazu geben - außer Butter – und verrühren. Nun Butter zugeben und schön cremig verrühren.

Cremiger Walnuss-Rucola-Dip:

Parmesan mit einer Käsereibe fein reiben. Walnüsse (ggf. knacken) und entweder mit einem Wiegemesser oder dem Zauberstab klein hacken. Knoblauch klein hacken. Basilikumblätter und Rucola waschen und ebenfalls mit dem Wiegemesser klein hacken.

Alles in eine geeignete Rührschüssel füllen und die restlichen Zutaten wie Öl, Salz, Chili und Pfeffer nach Gusto dazu geben und zu einer cremigen Masse verrühren.

In ein Weck-Glas füllen und mit Olivenöl (wegen der Haltbarkeit) bedecken.