MO - FR 19:00

Orange – Chocolate

Zutaten

für Personen
Schokoladencreme:
Schokoladencreme:
Schlagsahne 400g
Crème double 125g
Vollmilchkuvertüre 300g
Schokoladendeko:
Schokoladendeko:
Zartbitterkuvertüre: 200g
Marinierte Orangen:
Marinierte Orangen:
Orangen 2Stk.
Grand Marnier 5EL
Orangenmousse:
Orangenmousse:
Bioorangen 2Stk.
Biozitronen 1Stk.
Gelantine weiß 6Blätter
Eigelbe, frische 3Stk.
Zucker 100g
Joghurt 300g
Sahne 200g
Brigadeiros:
Brigadeiros:
Kondensmilch gesüßt 1Dose
Kakao 3EL
Butter 1EL
Milchschokoladenstreusel 200g
New York Cheesecake:
New York Cheesecake:
Graham Crackers 200g
Butter weich 75g
Salz
Frischkäse 900g
Zucker 300g
Stärke 30g
Vanilleextrakt 1TL
Eier 2Stk.
Sahne 175g

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad schwer
Zubereitungszeit 510 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1331 kJ (318 kcal)
Eiweiß 5,4 g
Kohlenhydrate 19,1 g
Fett 23,7 g
Rezept: Orange – Chocolate

Zubereitung

Schokoladencreme:

Die Schlagsahne und die Crème double in einem Topf erhitzen. Den Topf vom Herd nehmen und die in Stücke gehackte Kuvertüre in der Sahne schmelzen lassen.

Die Schokoladensahne in einer Schüssel 3 Stunden kalt stellen. Dann die restliche Sahne steif schlagen.

Die Schokoladensahne nochmal kurz weich rühren, dann die geschlagene Sahne darunter rühren. Die Creme nochmal mindestens 2 Stunden kalt stellen. Dann mit einer Spritztülle auf einem Teller schön anrichten.

Schokoladendeko:

Metallteller ins Gefrierfach legen, bis er schön kalt ist. Kuvertüre im Wasserbad in einem Schmelzspritzbeutel schmelzen. Den Spritzbeutel mit der geschmolzenen Schokolade minimal an der Spitze aufschneiden.

Den kalten Teller aus dem Gefrierfach nehmen und schnell die Schokolade gitterartig auf den Teller spritzen.

Den Teller nochmal kurz in das Gefrierfach stellen, bis die Schokolade hart ist. Dann die Schokoladencreme damit verzieren.

Marinierte Orangen:

Die Orangen schälen, dabei die weiße Haut entfernen. Die Fruchtfilets herausschneiden. Dann die Orangenfilets im Grand Marnier ziehen lassen.

Orangenmousse:

Die Zitrone und die Orangen heiß abwaschen und die Schale fein abreiben. Dann die Früchte halbieren und auspressen. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser weich werden lassen.

Einen Topf zur Hälfte mit Wasser befüllen und erhitzen (nicht kochen). Eine Rührschüssel aus Metall ins Wasserbad stellen.

Eigelbe mit dem Zucker mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen. Dann die abgeriebene Schale und den Saft von den Orangen und der Zitrone hinzufügen und alles zusammen im Wasserbad weiterrühren, bis die Masse schaumig ist.

Den Topf vom Herd nehmen und die ausgedrückten Gelatineblätter nacheinander in die Creme rühren und auflösen.

Die Creme kurz abkühlen lassen, dann den Joghurt daruntermischen und kalt stellen. Die Sahne steif schlagen und locker unter die Orangencreme ziehen.

Die Mousse in kleine Förmchen füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Anrichten aus den Förmchen lösen.

Brigadeiros (brasilianische Schokokugeln):

In einem kleinen Topf die süße Kondensmilch mit der Butter und dem Kakao mischen. Auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren vor sich hin kochen lassen, bis die Masse sich vom Topfboden löst und eine klebrige Konsistenz hat (ca. 10 Minuten).

Die Masse auf einem Teller erkalten lassen, dann kleine Kugeln formen und sie durch die Schokoladenstreusel rollen.

New York Cheesecake:

Backofen auf 180°C vorheizen. Für den Boden die Kekse in einem Food Processor fein mahlen, die Butter und das Salz dazugeben und die Masse in eine 28 cm Springform geben und festdrücken.

Für die Füllung den Frischkäse, Zucker, das Vanilleextrakt und die Stärke ca. 3 Minuten schaumig schlagen.

Nach und nach die Eier und die Sahne dazu geben und cremig rühren. Eine Fettpfanne mit Wasser füllen und die Springform in Aluminiumfolie einwickeln, damit kein Wasser in den Kuchen eindringt.

Der Kuchen bleibt 60 Minuten im vorgeheizten Ofen, danach 2 Stunden auskühlen lassen. Den Cheesecake mindestens sechs Stunden kalt stellen.