MO - FR 19:00

Beflügelter Caesar

Zutaten

für Personen
Dressing:
Dressing:
Knoblauchzehen 2Stk.
Sardellenfilets in Salz 4Stk.
Dijon Senf 2TL
Eigelb 2Stk.
Limettensaft 6TL
Worcestersoße 1.5TL
Tabasco 3Tr
Olivenöl 120ml
Parmesan gerieben 50gr.
Salz
Pfeffer
Croutons:
Croutons:
Toastbrot 4Sch.
Olivenöl 3EL
Knoblauchzehe 1Stk.
Salz
Pfeffer
Zwiebelpulver
Parmesankörbchen:
Parmesankörbchen:
Parmesan 500gr.
Salat:
Salat:
Römersalat 2Stk.
Hähnchenbrust:
Hähnchenbrust:
Hähnchenbrustfilet 2Stk.
Parmesan 4EL
Olivenöl 4EL
Salz
Pfeffer
Brathänchengewürz
Baguette:
Baguette:
Wasser lauwarm 300gr.
Hefe frisch 15gr.
Zucker 5gr.
Weizen Mehl Type 550 380gr.
Salz 7gr.
Aioli:
Aioli:
Ei 1Stk.
Senf mittelscharf 1TL
Balsamico Bianco 2TL
Meersalz 1TL (gestrichen)
Pfeffer weiß gemahlen 1Msp
Zucker 1Msp
Öl 250ml
Knoblauchzehe 1Stk.

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 50 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 2795 kJ (668 kcal)
Eiweiß 0,6 g
Kohlenhydrate 1,8 g
Fett 74,2 g
Rezept: Beflügelter Caesar

Zubereitung

Dressing:

Den Knoblauch, die Sardellen, die Eigelbe und den Senf mit einem Stabmixer zu einer Paste zerkleinern. Den Limettensaft, die Worcestersauce, den Tabasco und das Olivenöl hinzugeben und mit dem Stabmixer aufschlagen. Den Parmesan dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Croutons:

Das Toast in mundgerechte Stücke schneiden. Das Öl und den Knoblauch in einer Pfanne heiß werden lassen und die Brotstücke hinzugeben. Bei niedriger Hitze kross werden lassen. Das dauert ca. 10 Minuten. Tipp: Wenn zuvor Speck ausgelassen wurden, dieses Fett anstelle des Olivenöls verwenden.

Parmesankörbchen:

Auf einem Backblech mit Backpapier fünf Kreise aus Parmesan legen. Bei 180 Grad für etwa 6 Minuten schmelzen lassen. Anschließend das Backpapier um die Kreise herum ausschneiden und die Kreise in Schüsslen legen, dass Körbchen aus Parmesan entstehen. Gut auskühlen lassen.

Salat:

Den Salat in mundgerechte Stücke schneiden, waschen, mit dem Dressing vermischen, die Croutons zugeben und in die Parmesankörbchen geben.

Hähnchenbrust:

Die Hähnchenbrüste waschen und abtrocknen. Anschließend in einer Auflaufform mit dem Öl und den Gewürzen bestreichen. Den geriebenen Parmesan über die Hähnchenbrust verteilen und bei 180 Grad ca. 20 Minuten im Backofen garen. Die Hähnchenbrust wird lauwarm auf dem Salat serviert.

Baguette:

Die Hefe und den Zucker im lauwarmen Wasser verrühren. Das Mehl und das Salz hinzufügen und alles gut mit einem Holzlöffel verschlagen. Den Teig abgedeckt 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Den Teig auf einer mit Mehl bedeckten Arbeitsfläche halbieren und auf ein Baguette-Bleck legen. Bei 220 Grad ca. 20 Minuten backen.

Aioli:

Alle Zutaten, außer die Knoblauchzehe, der Reihenfolge nach in ein Schraubglas geben. Wichtig: Das Öl muss zum Schluss dazu gegeben werden. Mit dem Zauberstab für ein paar Sekunden am Boden des Glases die Zutaten mixen und dann langsam nach oben ziehen, evtl. noch ein wenig mixen. Knoblauch dazugeben und nochmal durchmixen.