MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Rindersenfbraten Bayreuther Art mit Semmelknödel und Blaukraut

Zutaten

für Personen
Zwiebeln 5Stk.
Sellerie 1Stk.
Lauchstange 1Stk.
Karotten 4Stk.
Rinderknochen 7Stk.
Semmel 8Stk.
Eier 4Stk.
Milch 1l
Rotkohl (Blaukraut) 2Köpfe
Apfelsaft naturtrüb 1l
Semerrolle vom Rind 2500g
Rotwein 2Flaschen
Senf
Apfelmus 1Glas
Tomatenmark
Äpfel klein 6Stk.

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 510 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 222 kJ (53 kcal)
Eiweiß 1,9 g
Kohlenhydrate 9,1 g
Fett 0,8 g
Rezept: Rindersenfbraten Bayreuther Art mit Semmelknödel und Blaukraut

Zubereitung

Braten:

Das Fleisch mit Senf und Salz einbalsamieren und anschließend mit Pfeffer würzen. Den Braten dann, zusammen mit den Rinderknochen schön kross anbraten.

Das Gemüse hinzugeben und anrösten, ganz zum Schluss noch Tomatenmark hinzugeben, mit Rotwein ablöschen und einreduzieren lassen. Den letzten Vorgang dreimal wiederholen.

Der Braten kann anschließend für fünf Stunden, bei 130°C Umluft in den Ofen. Er sollte ab und zu gewendet werden.

Blaukraut:

Das Blaukraut fein schneiden und für gut eine Stunde in Apfelsaft einlegen. Die Zwiebel anschwitzen und das Blaukraut ohne den Fond dazugeben.Nach einiger Zeit den Apfelsaft und die Lorbeerblätter hinzugeben und kochen, bis das Blaukraut weich ist. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Semmelknödel:

Die am besten schon 3-4 Tage alten Semmel fein schneiden und mit Muskatnuss, Salz, Pfeffer, drei Eiern und 500 ml warmer Milch, lange durchkneten. Dann die Knödel formen und nachdem sie 10 Minuten im heißen Wasser waren, kühl stellen.

Anrichten:

Den Braten aus dem Ofen holen, den Fond abgießen und durchsieben. Dann das Fleisch schneiden, die Semmelknödel anbraten und auf die Teller über das Blaukraut in einem ausgehöhlten Apfel anrichten.