Das perfekte Profi Dinner

Topfensoufflée | Erdbeere | Honigbrot (Thomas Bühner)

Zutaten

für Personen
Topfensoufflée:
Topfensoufflée:
Topfen 200g
Eigelb 3Stk.
Eiweiß 4Stk.
Maizena 20g
Zucker 50g
Vanille 0.5Stk.
Zitronenschale gerieben 1Stk.
Erdbeergel:
Erdbeergel:
Erdbeersaft 200g
Zitronensaft 30ml
Agar-Agar. Trockenprodukt 7g
Erdbeereis:
Erdbeereis:
Erdbeermark 300g
Zitronensaft 30ml
Joghurt 50g
Gelatine 1Blatt
Honigbrot-Crème:
Honigbrot-Crème:
Honigbrot 160g
Sojamilch 300ml
Agar-Agar. Trockenprodukt 5g
Schokolade weiß 80g
Milch 50ml
Gerstensand:
Gerstensand:
Gerste, geröstet und gemahlen 100g
Butter 200g
Staubzucker 200g
Eigelb 50g
Mehl 250g
Salz 2g

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad schwer
Zubereitungszeit 1290 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1059 kJ (253 kcal)
Eiweiß 5,3 g
Kohlenhydrate 31,2 g
Fett 11,7 g
Rezept: Topfensoufflée | Erdbeere | Honigbrot (Thomas Bühner)

Zubereitung

Topfensoufflée

Den Topfen eine Nacht vor dem Gebrauch im Kühlschrank mittels eines Tuches abhängen lassen. Am nächsten Tag das Topfenwasser entfernen und den abgehangen Topfen zusammen mit dem Eigelb und den Aromaten verrühren.

Das Eiweiß mit einer Rührmaschine anschlagen, dann Zucker und Stärke hinzufügen. Bis zur cremigen Konsistenz schlagen, anschließend vorsichtig unter dem Topfenmasse heben. Die Masse wird in gebutterte und gezuckerte Förmchen gefüllt und anschließend auf ein tiefes Backblech gegeben das mit heißem Wasser gefüllt ist. Die Schälchen sollten bis zur Mitte im Wasser stehen. Das Soufflé wird bei 200 Grad Umluft im Ofen 12 Minuten gebacken.

Erdbeergel

Die Säfte werden mit dem Agar Agar aufgekocht und kühl gestellt. Nach dem Erkalten wird die Masse mit einem Mixer oder Stabmixer zur cremigen Konsistenz gemixt.

Erdbeereis

Zitronensaft mit der zuvor in Eis eingeweichten Gelatine erwärmen und mit dem Rest vermengen. Die Masse in einer Eismaschine gefrieren oder wenn möglich in Paco Jet Becher einsetzen.

Honigbrot-Crème

Die Sojamilch zusammen mit dem Agar-Agar aufkochen und im Kühlschrank auskühlen lassen. Anschließend mit den restlichen Zutaten zur einer geschmeidigen Creme mixen.

Gerstensand

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Eigelb langsam hinzufügen und anschließend das Mehl mit der Gerste vermengen. Der Teig wird zerkleinert und im Ofen bei 200 g goldgelb gebacken.