Einfach Sally

Regenbogen Käsekuchen

Zutaten

für Personen
Boden:
Boden:
Datteln entkernt 200g
Wasser kochend 50ml
Mandeln 60g
Haferflocken fein 100g
Zimt 1Prise
Creme:
Creme:
Magerquark 500g
leichter Frischkäse 200g
Vanilleschote 1Stk.
Kokosblütenzucker 100g
Belegen:
Belegen:
Blaubeeren 100g
Physalis 100g
Himbeeren 100g
Mango reif 1Stk.
Kiwi 1Stk.
Äpfel grün 1Stk.

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 90 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 636 kJ (152 kcal)
Eiweiß 7,5 g
Kohlenhydrate 22,7 g
Fett 3,0 g
Rezept: Regenbogen Käsekuchen

Zubereitung

Boden:

Stelle einen Tortenring auf 24 cm ein und stelle ihn auf einen mit Backpapier belegten Tortenretter oder eine Tortenplatte.

Püriere die entsteinten Datteln mit dem kochenden Wasser zu einer sämigen Masse.

Mahle die Mandeln fein und knete sie gemeinsam mit den Haferflocken und dem Zimt ein. Drücke die Masse nun in den Tortenring – entweder mit den Händen oder mit einer Burgerpresse.

Creme:

Verrühre den Magerquark mit dem Frischkäse, dem ausgekratzten Vanillemark und dem Kokosblütenzucker und verteile die Creme über dem Boden. Stelle die Torte für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank oder für 1 Stunde ins Gefrierfach.

Nimm den Tortenring weg, halbiere die Torte und belege sie nun mit den bunten Früchten. Teilweise sollten die Früchte klein geschnitten werden.

Serviere den Regenbogen mit den „Wolken-Muffins“.

Zuckerersatz:

Kokosblütenzucker hat einen geringen glykämischen Wert und lässt daher den Blutzuckerspiegel nicht schnell, sondern langsam und gleichmäßig ansteigen, sorgt also nicht für Heißhungerattacken. Auch für Diabetiker geeignet. Schmeckt karamellartig und kann wie brauner Zucker verwendet werden.