Grill den Profi

Kartoffelpuffer mit mariniertem Lachs (Blick in Nelsons Topf)

Zutaten

für Personen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl
Pflanzenöl
Lachsfilet 800g
Pfeffer grob 1EL
Sojasauce 2EL
Sesamöl 1EL
Reisessig 1EL
Schnittlauch 30g
Zitrone frisch 0.5Stk.
Sesam 1EL
Kartoffeln groß 4Stk.
Muskatnuss frisch gerieben 1Prise
Avocado 1Stk.
Gemüsebrühe 50ml
Fleur de sel 1TL
Zorri-Kresse 3Fingerspitzen

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 20 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 774 kJ (185 kcal)
Eiweiß 16,8 g
Kohlenhydrate 2,1 g
Fett 12,2 g
Rezept: Kartoffelpuffer mit mariniertem Lachs (Blick in Nelsons Topf)

Zubereitung

Vier 2-cm-breite Streifen aus der Mitte des Lachsfilets schneiden. Auf ein Blech legen, mit Olivenöl überträufeln, grobem Pfeffer bestreuen und im Backofen bei 120 Grad angaren.

Außerdem zwei längliche, rechteckige Stücke von 25 cm Länge zuschneiden. Mit Sojasauce, etwas Reisessig und Sesamöl kurz marinieren. Dann leicht abtupfen und in Sesam wälzen.

Ungefähr 200 Gramm des restlichen Lachs sehr fein hacken. Den Schnittlauch auch in ganz feine Röllchen schneiden und dazu geben. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Olivenöl abschmecken.

Die Kartoffeln schälen und grob reiben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnussabrieb abschmecken. Sechs kleine Küchlein in Pflanzenöl ausbacken.

Die Avocado halbieren schälen und vom Kern befreien. Im Küchenmixer mit etwas Gemüsebrühe pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mittig auf großen Tellern einen guten Löffel Avocadocrème verstreichen. Den Sesamlachs diagonal dreimal aufschneiden. Im Dreieck einen Klecks Tatar, ein Stück gegarten und ein Stück Sesamlachs anrichten. Mit etwas Fleur de Sel bestreuen. Die Kartoffelplätzchen mittig dazwischen stecken und mit Kresse dekorieren.