Grill den Profi

Thai-Risotto mit Hühnchen (Blick in Alis Topf)

Zutaten

für Personen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
Pflanzenöl
Olivenöl
Zwiebel 1Stk.
Knoblauchzehen 2Stk.
Grüne Curry Paste 1EL
Erdnussbutter 2EL
Zucker 1TL
Purple Curry 1Prise
Kurkuma 1Prise
Kaffir-Limettenblätter 3Stk.
Kokosmilch 300ml
Zitronengrasstange 1Stk.
Ingwer 2cm
Fischsauce 1EL
Hühnerbrüste 2Stk.
Bio-Limette 0.5Stk.
Frühlingszwiebeln 3Stk.
Baby-Auberginen 3Stk.
Paprika rot 1Stk.
Champignons 8Stk.
Zuckerschoten 150g
Ananas 100g
Jasminreis 200g
Mandelblättchen 75g
Butter 75g
Koriander 0.3Bund

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 20 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 937 kJ (224 kcal)
Eiweiß 5,3 g
Kohlenhydrate 21,5 g
Fett 13,0 g
Rezept: Thai-Risotto mit Hühnchen (Blick in Alis Topf)

Zubereitung

Die Gemüsezwiebel fein würfeln. In der Pfanne in Pflanzenöl anrösten und den Knoblauch fein hinein reiben. Die Currypaste und Erdnussbutter dazugeben und mit Purple Curry und Kurkuma und Zucker abschmecken. Kaffirlimettenblätter dazugeben und mit Kokosmilch ablöschen. Das Zitronengras anschlagen und dazugeben. Ingwer hineinreiben. Mit Fischsauce und evtl. noch etwas Currypaste abschmecken.

Jasminreis nach Packungsanleitung garen.

Die Hühnerbrüste parieren und in feine Streifen schneiden. Mit Limettenabrieb, Salz und Pfeffer kurz marinieren.

Das Weiße der Frühlingszwiebeln diagonal in 3 cm große Stücke schneiden. Die Auberginen vierteln und mit dem Frühlingslauch in die Sauce geben. Die Paprika vom Kerngehäuse weg schneiden, diagonal in längliche Rauten schneiden und auch mit ins Curry geben.

Die Champignons vierteln und zusammen mit den Zuckerschoten ins Curry geben.

Butter in der Pfanne schmelzen, Mandelblättchen und den Reis dazu geben. Koriander hacken und ebenfalls dazu geben und anbräunen.

Die Ananas vom Kern weg schneiden und würfeln und mit ins Curry geben.

Den Reis apart in einem Schälchen anrichten. In einem anderen Schälchen das Thai-Curry anrichten.