MO - FR 19:00

Die Deutsche Dinner-Meisterschaft: Fabian lässt die vegetarische Katze aus dem Sack

Fabian: "Ich hoffe, ihr lasst euch auf die Reise ein"

Am vierten Tag der Vorrunde zur "Deutschen Dinner-Meisterschaft" in Berlin versucht Fabian sein Glück. Im Jahr 2011 hat er damals noch mit einer deftigen Fleisch-Hauptspeise seine Runde bei "Das perfekte Dinner" gewonnen. Das soll nun anders werden. Heute bleibt das Menü fleischlos. Das ist seinen Gästen nur noch nicht so richtig klar. Also lässt er die Katze aus dem Sack und hofft, dass sich alle "auf die Reise einlassen".

Henriette: "Du hättest einfach gar nichts sagen sollen"

Die Konkurrenz nimmt das Geständnis, dass es an diesem Abend kein Fleisch geben wird, recht entspannt zur Kenntnis. Von Jubelstürmen kann zwar auch keine Rede sein, aber es läuft auch niemand enttäuscht weg.

Konkret bedeutet das, dass Fabian folgende Speisen auf den Tisch bringt: Für die Vorspeise plant Fabian "Tarte Suprise" mit karamellisierten Kartoffeln auf Mandelcrème und knackigem Grün mit Limettenöl. Als Hauptspeise gibt es Hausgemachte Ravioli-Triologie auf rotem Spiegel an sommerlicher Wiese, dazu selbstgebackenes Brot. Den Abschluss bildet ein Quark-Mohn-Crêpe mit Aprikosenfruchtpüree und Beerenlese

Henriette ist der Ansicht, dass das vielleicht gar keinem aufgefallen wäre. "Du hättest einfach gar nichts sagen sollen", findet sie. Vielleicht "wäre das ja keinem aufgefallen". Das sieht auch Fabian ein. Er würde am liebsten "zurückspulen" und das einfach nicht sagen. Aber zu spät. Jetzt ist es allen klar.

Aber wird sich das in den Punkten niederschlagen? Das zeigen wir euch in der kompletten Folge bei TV NOW.

Punktevergabe mit viel Liebe

Marions Dinner wird bewertet

Punktevergabe mit viel Liebe