MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Besonderes Fleisch, besondere Präsentation

Das perfekte Dinner: Gastgeber Joerg möchte alle Fleisch-Geschmäcker treffen und zaubert ein Meat-Tasting

Gastgeber Joerg gibt einen Exkurs zum Thema "Wagyu-Rind"
Gastgeber Joerg gibt einen Exkurs zum Thema "Wagyu-Rind" Wollen die Gäste überhaupt belehrt werden? 03:43

Finaltag-Gastgeber Joerg will das beste Fleisch servieren

Am letzten Tag in Wiesbaden hat sich Hobbykoch Joerg ein großes Ziel gesetzt: Das Fleisch muss alle Geschmäcker treffen und warm serviert werden. Wenn er das schafft, dann hat er den Sieg sicher in der Tasche, meint der Fleischexperte selbst.

Seit Anfang der Woche scheitert ein Hobbykoch nach dem anderen an zwei Punkten: Zeitmanagement und Garen bzw. Temperieren des Fleisches. Um gleichzeitig mehr Zeit mit seinen Gästen zu verbringen, aber auch ihre Wünsche zu 100 Prozent zu erfüllen, entscheidet sich Joerg, sein „Perfektes Dinner“ in eine Art Küchenparty zu verwandelt. Bereits beim Finalisieren der Vorspeise durften die Wiesbadener ihrem Gastgeber über die Schulter schauen. Für das Hauptgericht hat der ambitionierte Kandidat die Interaktion mit seinen Gästen bereits zu Beginn der Woche geplant. 

Showkochen und Meat-Tasting bei Joerg: Roastbeef vom Wagyu-Rind in allen Garstufen

Schon seit Tag eins sind die fünf Wiesbadener Hobbyköchewie beste Freunde. Am Montag kochte Tunesierin Lamia, die bei ihrem Menü auf orientalische Gewürze und Geschmacksexplosionen vertraute – genauso wie Dienstags-Gastgeber Pierre. Der 54-Jährige sicherte sich die bisher höchste Punktzahl dank seiner digitalen Assistentin – und Überraschung: Freitagskandidat Joerg schwört ebenso auf Alleswisserin Alexa. Joerg und Küken Svenja, die am Donnerstag kochte, teilen die Liebe zu den USA. Aber auch Mittwochs-Hobbyköchin Gaby kennt sich im Bereich Sprachen und Kultur bestens aus. Denn sie ist Lehrerin und überzeugt schon seit Anfang der Woche mit ihren Englischkenntnissen. 

Doch beim Thema Fleisch hätten die Wiesbadener kaum unterschiedlicher sein können: Der eine mag es „rare“, der andere „well-done“. Jedem recht zu machen, entpuppte sich als eine unmögliche Aufgabe. Doch genau das will Joerg jetzt schaffen: Beim Tasting im Rahmen seines Showkochens bereitet der Freitags-Gastgeber das Roastbeef in allen Garstufen zu. Dabei können seine Gäste probieren und selbst entscheiden, wie ihnen das besonderes Wagyu-Rind am besten schmeckt. 

Doch wie kommt das bei seinen Gästen an und schmeckt es denen überhaupt? Die Antwort gibt es in voller Länge auf TVNOW.

Wer ist der Aschaffenburger Meisterkoch?

Finale Punktevergabe

Wer ist der Aschaffenburger Meisterkoch?