MO 20:15

Was kann der flexible Getränkehalter?

Die Höhle der Löwen 2020: „Gymbutler“ – der Butler fürs Fitnessstudio

Maximilian Sander (l.) und Tim Bormann aus Hildesheim präsentieren mit _Gymbutler" einen Getränkehalter fürs Fitnessstudio. Sie erhoffen sich ein Investment von 100.000 Euro für 20 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen.  Die Verwendung des sendung
© Gymbutler, TVNOW / Bernd-Michael Maur

„Gymbutler“: Ein magnetischer Getränkehalter bei „Die Höhle der Löwen“

Wer regelmäßig im Fitnessstudio an den Geräten sein Krafttraining absolviert und auf seine Flüssigkeitszufuhr achtet, hat sich die Frage schon oft gestellt: wohin mit der Trinkflasche? Mit dem magnetischen Flaschenhalter „Gymbutler“ kommt nun die Antwort: Mit seiner Hilfe kann die Trinkflasche einfach im Fitnessstudio an dem Trainingsgerät befestigt werden, an dem man gerade trainiert. Die Gründer Maximilian Sander und Tim Bormann stellen ihren flexiblen Getränkehalter am 14. September 2020 ab 20:15 Uhr in „Die Höhle der Löwen“ vor.

DHDL: Der „Gymbutler“ haftet überall da, wo auch ein normaler Magnet haftet

Als leidenschaftliche Kraftsportler haben der 26-jährige Maximilian Sander und der 25-jährige Tim Bormann im Fitnessstudio ein Problem erkannt: Aufgrund fehlender Getränkehalterungen stellen viele Sportler ihre Getränke einfach auf dem Boden oder auf dem Fitnessgerät ab. So stehen die Flaschen und Becher häufig im Weg oder kippen um und der Inhalt wird verschüttet. 

Um das zu verhindern, haben die Schulfreunde den „Gymbutler“ entwickelt: einen flexiblen Silikonring, den man um fast jede Flasche wickeln kann und der dank eines starken Magneten auf jedem Metall hält. „So kann er direkt am Trainingsgerät befestigt werden und hält ein Gewicht von bis zu 2,5 Kilo“, erklärt Maximilian und Tim führt fort: „Der Gymbutler ist extrem vielseitig. Zwar haben wir ihn für den Fitnessbereich konzipiert, haben aber gemerkt, dass er auch für andere Anwendungsgebiete interessant ist.“ Das Produkt passt sich selbst komplexen Formen an – ob im Haushalt oder in der Werkstatt: Der „Gymbutler“ ist ein echter Alltagshelfer.

Um ihr Produkt zu etablieren und neue Märkte zu erobern, benötigen die Jungunternehmer Kapital in Höhe von 100.000 Euro und bieten dafür 20 Prozent Firmenanteile.

"Die Höhle der Löwen" Produkte: Bekommen die Gründer von „Gymbutler“ einen Deal?

Ob die Erfinder des magnetischen Getränkehalters mit ihrem Pitch in der „Höhle der Löwen“ vor den Investoren Ralf Dümmel, Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Nils Glagau, Georg Kofler, Dagmar Wöhrl und Nico Rosberg bestehen können, ist am 14. September in der Gründershow zu sehen. 

Wir zeigen „Die Höhle der Löwen“ immer montags um 20:15 Uhr im TV und im VOX-Livestream auf TVNOW. Nach der Ausstrahlung stehen die Folgen dann in voller Länge hier auf TVNOW zum Abruf bereit.