Sonntags 20:15 Uhr

Grill den Henssler: Steffen Henssler startet mit einem Sieg in die Sommer-Specials

Henssler grillt die Promis im 1. Sommer-Special
Henssler grillt die Promis im 1. Sommer-Special Triumphale Rückkehr für den Koch-King 00:44

Die Promis sind stark, aber nicht stark genug

Steffen Henssler zieht wieder in seinen Tempel in Magdeburg ein, wie Moderatorin Annie Hoffmann zu Beginn feststellt. Hier hat der Koch-King vor einem Jahr wieder Blut geleckt und ist deshalb zurück auf der Koch-Bühne. Jetzt tritt er gegen Dagmar Wöhrl, Felix von Jascheroff und seinen alten Kumpel Jan Leyk an. Und der Star-Koch lässt keinen Zweifel daran, wer hier Herr im Hause ist.

Steffen Henssler legt einen Traumstart hin

Schon im Improgang beweist Steffen Henssler, dass er nichts von seiner Schlagkraft verloren hat und auch ohne Strom und nur mit Feuer sehr gut klarkommt. Im Improgang zaubert er ein Gericht aus Seeteufel, Erdbeeren und Kohlrabi, das der Jury glatt mal vier Punkte mehr wert ist als das der Promis. Mit den drei Punkten aus dem ersten Spiel geht Steffen gleich mal mit einem komfortablen Vorsprung in den Abend.

In der nächsten Runde fordert „Die Höhle der Löwen“-Investorin Dagmar Wöhrl den Koch-King zum Duell heraus. Sie versucht es mit Ceviche und legt ein sehr ordentliches Gericht hin. Henssler, der sich bei dem Kochgang aber erst einmal über ein Bild von Dagmar als frühere „Miss Germany“ hermacht, holt sich den Gang mit einem Punkt Vorsprung. Und dann auch gleich noch das zweite Spiel. Der Vorsprung wächst.

Felix von Jascheroff gelingt ein Unentschieden

Nicht weiter ausgebaut wird der Vorsprung dann im Hauptgang. GZSZ-Star Felix von Jascheroff erkämpft sich ein Unentschieden gegen den Koch-King. Da das dritte Spiel an die Promis geht, schmilzt der Vorsprung sogar um drei Pünktchen. Aber dann kommt das Hammer-Duell des Abends.

Steffen Henssler besiegt Jan Leyk mit links

Steffen Henssler tritt gegen Jan Leyk an. Und zwar einarmig.beide kleben sich einen Arm ab und kochen so unter erschwerten Bedingungen. Das erfordert zum Teil sehr lustige Verrenkungen von beiden Stars. Und am Ende kommt es dann noch zum Punktehammer. Mirja Boes gibt der heißen Banane von Jan Leyk 10 Zähler, Reiner Calmunf nur einen. Der Gang geht trotzdem an Steffen.

Unter dem Strich steht ein ungefährdeter 91:79-Sieg für den Star-Koch aus Hamburg. Der meldet sich eindrucksvoll in seinem Tempel zurück und ist heiß auf die nächsten Duelle.

Die komplette Folge zeigen wir euch bei TVNOW. Dort ist auch ab Montag, den 19. August, die zweite Folge der „Grill den Henssler – Sommer-Specials“ zum Abruf bereit.

Die Highlights im Video

Der Henssler wurde "gegrillt"

Die Promis siegen!

Der Henssler wurde "gegrillt"