MO - FR 15:00

Shopping Queen: Wen kürt Guido im Finale zur neuen "Shopping Queen" seiner Heimatstadt Münster?

Heimspiel für Guido

"In der Heimatstadt zu sein, ist immer was Besonderes", freut sich Star-Designer Guido Maria Kretschmer, als er die fünf Kandidatinnen aus Münster im Finale in Berlin begrüßt. Mit "noch dazu so tollen Mädchen" hat ihm die Woche umso mehr Freude bereitet. Um eines kommt der Modeschöpfer trotzdem nicht herum: Er muss Bewertungen und Punkte vergeben, um anschließend die mittlerweile siebte "Shopping Queen" seiner geliebten Heimatstadt zu küren. 

Fünf schräge Looks aus Münster

Zum Motto "Ganz schön schräg - kombiniere ein asymmetrisches Outfit!" sollte die fünf Münsteraner "Shopping Queen"-Anwärterinnen perfekte Looks stylen. Montagskandidatin Tamara begann die Woche sofort mit einer Überraschung für Guido. "Auf die Idee wäre ich niemals gekommen", meint der Modeschöpfer, denn Tamara entschied sich für einen asymmetrisch gebundenen Schal. Dazu kamen aber noch schräge Jeans und ein schief abgeschnittener Pony - "dreimal Asymmetrie" also, wie Guido feststellt, und dafür sieben Punkte vergibt. 

Von Marinas Look ist unser Modeexperte zwar "gar nicht so ein Fan", aber die Freude der Dienstagskandidatin über ihr eigenes Outfit hat Guido so mitgerissen, dass er sie mit acht Punkten belohnt. Bei Mittwochskandidatin Antje muss sich der Star-Designer anschließend zunächst bedanken. Dass die 78-Jährige als älteste Kandidatin der "Shopping Queen"-Geschichte dabei war, ist für Guido "ein großes Glück". Und wenn man dann noch "so toll ist" wie Antje und so einen perfekten Look präsentiert, bleibt dem beeindruckten Guido gar nichts anderes übrig, als volle zehn Punkte zu verteilen.

Das "außergewöhnlich schöne" Outfit von Donnerstagskandidatin Alina erhält daraufhin ebenfalls ziemlich begeisterte neun Punkte von Guido. Zu guter Letzt folgt Freitagskandidatin Tanja, die sich anfangs "das gefährlichste Teil" ausgesucht hat. "Gut, dass du es kürzen lassen hast", lobt Guido Tanjas Kleid und belohnt sie schließlich mit acht Punkten.

Antje ist die älteste "Shopping Queen" aller Zeiten

Shopping Queen in Münster: Guido gratuliert Antje auf dem Catwalk
Antje schreibt Geschichte: Sie wird mit 78 Jahren zur "Shopping Queen" gekürt. © VOX

Mit Guidos Punkten sortieren sich die Platzierungen in dieser Woche tatsächlich noch mal neu und sorgen für eine neuen Rekord. Tamara landet auf Platz fünf, gefolgt von Tanja auf dem vierten Platz. Platz drei sichert sich Alina und Platz zwei belegt Marina. Den ersten Platz und damit den siebten "Shopping Queen"-Titel von Münster ergattert daher Antje, die mit ihren 78 Jahren als bisher älteste "Shopping Queen" in die Geschichte eingeht. 

Ganz gerührt und überrascht lässt sich sich von ihren Mitstreiterinnen und Guido Maria Kretschmer feiern. Shopping Prinzessin Marina fasst abschließend für alle zusammen: "Das war eine der geilsten Wochen, die ich in meinem Leben erleben durfte."

Falls ihr in dieser Woche etwas verpasst habt, könnt ihr euch jetzt noch mal alle Folgen in voller Länge bei TV NOW anschauen. 

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Lässt das Motto Interpretationsspielraum?

Vorschau Tag 4: Lili

Lässt das Motto Interpretationsspielraum?